Zusammengeschlagen und getreten von „Personengruppe“

Mannheim – Zeugen für eine heftige Auseinandersetzung am späten Freitagnachmittag, suchen die Beamten des Polizeireviers Innenstadt.

Gegen 17:00 Uhr gerieten die beiden Geschädigten, zwei 19-Jährige aus Ludwigshafen am Rhein mit einer vermutlich türkischstämmigen Personengruppe in Streit. Dieser endete schließlich damit, dass die Beiden aus der etwa 10 Personen umfassenden Gruppe heraus massiv geschlagen und -auf dem Boden liegend- auch getreten wurden. Einer der beiden jungen Männer war insbesondere im Gesicht so schwer verletzt, dass umgehend ein Krankenwagen angefordert wurde, der den Verletzten in ein Ludwigshafener Krankenhaus brachte. Sein Begleiter hatte mehr Glück und wurde „nur“ leicht verletzt, kam aber auch in eine Klinik.

Die Polizei erhofft sich von etwaigen Zeugen der Tat Hilfe bei der Klärung des Geschehens. Hinweisgeber werden gebeten, unter 0621/1258-0 anzurufen. Der Bezirksdienst des Innenstadtreviers ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5629 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Jetzt wäre nur interessant zu wissen, was die „Geschädigten“ für eine Nationalität haben.
    Warum wird das nicht genannt ?

Kommentare sind deaktiviert.