Zugelassen: Psycho-Pille mit eingebautem Sensor überwacht korrekte Einnahme

Wieder einmal ermöglicht die moderne Technik, dass ein bisher als „paranoide Verschwörungstheorie“ belächeltes Szenario verwirklicht wird.

Die Food and Drug Administration (FDA) hat in den USA mit „Abilify MyCite“ erstmals eine digitale Pille mit eingebautem Sensor zugelassen.

Das Medikament ist zur Behandlung von Patienten mit Schizophrenie und bipolarer Störung gedacht. Wenn der Sensor in Kontakt mit Magensäure kommt, gibt er ein Signal ab, das ein zugehöriges Pflaster empfängt. Dieses leitet die Daten dann an eine Smartphone-App weiter, die je nach Einstellungen auch Pflegepersonal oder Ärzte über die Einnahme informiert. Quelle: Pressetext

Noch Fragen?

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5821 Artikel

Frisch aus der Redaktion