Zeugen gesucht: Afrikaner belästigt Frau in Unterführung

Nürtingen: Die Kriminalpolizei Esslingen sucht noch Zeugen, die Hinweise zu einem Täter geben können, der am Montagmorgen in der Unterführung (Fuchsloch) Richtung Plochinger Straße eine Frau sexuell belästigt haben soll.

Das 52 Jahre alte Opfer war auf dem Weg von der Bahnhofstraße zur Unterführung. Gegen 07.20 Uhr wurde sie von einem dunkelhäutigen, afrikanisch aussehenden Mann auf Englisch mit den Worten: ” I love you” angesprochen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Er drückte die Frau an die Wand und fasste ihr über der Kleidung an die Brust und in den Schritt.

Als er seine Hose öffnen wollte, nutzte das Opfer die Gelegenheit und ergriff die Flucht in Richtung Bahnhof.

Der Angreifer rannte in die entgegengesetzte Richtung weg. Bei ihm soll es sich um einen dunkelhäutigen, ca. 25-30 Jahre alten, afrikanisch aussehenden Mann gehandelt haben.

Er war ca. 170 cm groß, schlank, hatte lockige, kurze schwarze Haare, trug eine schwarze Hose, ein schwarzes Sweat-Shirt und eine dunkle Sonnenbrille.

Wer eine oben beschriebene Person im Bereich der Unterführung oder am Bahnhof zur fraglichen Tatzeit, eventuell auch davor oder danach noch gesehen hat wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei, Tel. 0711/3990-330 in Verbindung zu setzen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6131 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Was heisst Fahndung, wieso Polizei? Dieser Rechtglaeubige tut Recht. Die unglaeubigen Huren sind schuld, wenn ihnen so etwas passiert. – Zieht gefaelligst den Tschador ueber, Ihr Huren, Ihr elenden!

  2. Das sind wahrscheinlich die ersten zaghaften Gehversuche nach den steuerfinanzierzen “Flirt-Schulungen” für Invasoren. Diese Wilden sind selbst zum Anbaggern zu doof.

Kommentare sind deaktiviert.