Zeugen gesucht: Schon wieder Frau von Sextäter überfallen

Borken-Burlo (ots) – (fr) Am Dienstag, den 19.01.16, wurde die Polizei gegen 14.05 Uhr über ein Sexualdelikt informiert.

Nach dem bisherigen Ermittlungstand war eine 29-jährige Frau aus Borken-Burlo auf einem Fußweg im Bereich Entenschlatt/Mittbrake zu Fuß unterwegs.

Sie schob einen Kinderwagen.

Ein noch unbekannter Mann kam gegen 14.00 Uhr plötzlich auf sie zu und bedrängte sie. Er drückte die Geschädigte im weiteren Verlauf auf den Boden. Die 29-Jährige wehrte sich heftig, so dass der Täter sich letztlich zu Fuß in unbekannte Richtung entfernte.

Derzeit wird wegen des Verdachts einer versuchten Vergewaltigung ermittelt.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, ca. 190 bis 200 cm groß, 30 Jahre oder älter, kräftige Statur, Oberlippenbart. Der Täter trug eine schwarze Daunenjacke, sowie eine schwarze Mütze und schwarze Handschuhe. Nach Angaben der Geschädigten hat der Täter einen gebräunten Hauttyp und ist anhand des äußeren Erscheinungsbildes mutmaßlich nordafrikanischer Herkunft. Er sprach in einer der Geschädigten nicht bekannten Sprache.

Bis zum Eintreffen ihres Vaters, den die 29-Jährige telefonisch erreicht hatte, kümmerte sich ein älteres Ehepaar um die Geschädigte. Dieses Ehepaar wird dringend gebeten, sich bei der Polizei bzw. der Kriminalinspektion I zu melden (02861-9000).

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5636 Artikel
Frisch aus der Redaktion