Zahl der Salafisten in Deutschland steigt auf über 10.000

Düsseldorf  – Die Zahl der vom Verfassungsschutz registrierten Salafisten in Deutschland hat die Schallmauer von 10.000 durchbrochen. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Samstagausgabe) unter Berufung auf das Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln.

Den Salafismus bezeichnen die Sicherheitsbehörden als zurzeit dynamischste islamistische Bewegung. Zu Beginn der Zählung im Jahr 2011 ging der Verfassungsschutz noch von 3800 Salafisten aus, im Jahr 2015 verzeichnete er bereits 8350.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5932 Artikel

Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. >>Den Salafismus bezeichnen die Sicherheitsbehörden als zurzeit dynamischste islamistische Bewegung.<<

    Bitte um Entschuldigung für die kommende Kritik, aber Salafisten ist ein Zweig des Islam, keine "islamistische" Bewegung. Bei dem Begriff "islamistisch" wird eine Kategorisierung vorgenommen: Guter Islam – Böser Islam. Aber das gibt es im Islam nicht.(Noch nicht mal der Begriff islamistisch) Vielleicht ist da draußen ein Schreiner, der einen IslamisTisch erfindet….oder einen eroTisch….oder fantasTisch…. kleiner Scherz.

    Die RAF überzog Deutschland in den 70er Jahren mit Terror. Diese Gruppierung waren großzügig geschätzt 100-200 Mitglieder.

    Wenn nur 1/3 der 10.000 Salafisten loslegen, wackelt die Republik. Die RAF ist dagegen ein Abendspaziergang…..

Kommentare sind deaktiviert.