#YoutubeStreik: Wie man sich lächerlich macht

Der einwöchige Streik verschiedener Youtuber hat zu skurrilen Auseinandersetzungen geführt, die alle Beteiligten in keinem guten Licht erscheinen lassen. Besonders der “Schlagabtausch” zwischen Sven Liebig und Hagen Grell ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Liebig hat sich schon mehrfach über Spendenbettelei, wohl besonders auf dem Kanal von Grell, mokiert und provozierte mit zwei Videos:

  1. Der Youtuber Streik dient nur der Spendenakquise
  2. Streikbrecher Sven Liebich macht nicht bei YouTube Strike mit

Grell konterte darauf mit einem kindischen Zerstörungsvideo, in dem er mutmaßt, dass Liebig ein Merkel-Agent sei. Autsch!

Und prompt kam Liebig mit einem weiteren Gegenvideo heraus:

Antwort auf die Zerstörung von Sven Liebich durch Haken Prell hagen grell frei3 frei hoch drei.

 

Und natürlich sprangen andere Kanäle darauf an und brachten Livestreams, in denen die ganze Gülle noch einmal aufgewärmt wurde.

Der “Vegane Germane” lästert auf Twitch über Prell, Volkslehrer und Co. und generiert dabei ……………….., wer hätte das gedacht: Spenden!

https://www.twitch.tv/videos/523253501

 

 

Die Zerstörung aller Zerstörungsvideos

 

 

Werbeanzeigen
Loading...
Wolfgang van de Rydt
Musiker, Autor, Publizist