#WWIII fällt aus

khamenei.ir [CC BY 4.0], via Wikimedia Commons

Irans heiliger Führer kann gar nicht anders, er muss den USA mit Bestrafung drohen. Die Kriegstreiberpresse ist plötzlich voll des Lobes über Donald Trump, weil er es den Mullahs gezeigt hat. Fakt ist, der iranische General Soleimani wurde nicht auf eigenem Territorium getötet. Was haben iranische Militärs im Irak zu suchen?

Auch die USA müssen ein Zeichen setzen, wenn eine ihrer ausländischen Botschaften bedroht wird, ganz besonders wenn Teheran dabei seine Finger im Spiel hat. Aber der Beginn des dritten Weltkriegs fällt aus, egal was gerade so getwittert wird. Der Krieg hat nie aufgehört, nur um Europa lange Zeit einen großen Bogen gemacht.

Werbeanzeigen