Witz des Tages: Nach der SPD soll Sigmar #Gabriel die Automobilindustrie abwickeln

GarysLens / Pixabay

Das Leben schreibt manchmal die besten Satiren. Nach dem Rückzug aus dem Bundestag soll Sigmar Gabriel offenbar Präsident des Automobilverbands werden. berichtet die Springer-Presse. Das Netz übt sich in gespielter Empörung, ist doch der Motor der deutschen Wirtschaft längst ins Stottern gekommen und wenn es nach Linksaußen und Ultra-Grün geht, steht der Individualverkehr bald vor dem Ende. Für Genosse Magenband jedoch kein Grund, sich die Chance auf ein paar Euro mehr entgehen zu lassen. Man tut, was man kann. Und Gabriel war immer schon der richtige Mann dafür, wenn es abwärts gehen soll. Gute Nacht, Deutschland!

5 KOMMENTARE

  1. Ich hab jetzt einen LACHKRAMPF……….

    Ich gehe mal davon aus, dass er sich künftig per RIKSCHA „CO2-korrekt“ von Termin zu Termin „chauffieren“ lässt….

    Was einen aber wirklich wütend macht und nachgerade zur Weißglut treibt ist die Tatsache, dass dieses absolut unfähige, inkompetente, niederträchtige und Bürger hassende Polit-Pack ZEITLEBENS von lukrativem Pöstchen zu lukrativem Pöstchen gehievt und geschoben wird, ohne auch nur den allergeringsten Befähigungsnach- bzw. ausweis für die jeweilige Aufgabe. Wie in einem lebenslangen Versorgungsschiebebahnhof für „verdiente Partei-und-Fleischtopf-Parasiten“.

    Das ist wirklich EKELHAFT anzusehen, während der normale Bürger-„Pöbel“ in Hartz 4 und danach in die Gosse katapultiert wird, damit er in der TAFEL sich mit kriminellem Migrantenpack um die letzten verfaulten Bananen und verschrumpelt-matschigen Gurken kloppen muss !

    Dieser dekadente Polit-Parasiten-Sumpf muss schleunigst ausgetrocknet und restlos beseitigt werden. Zuvörderst muss dieses korrupt-kriminelle Bürgerrepressions-, Verarschungs- und Verhöhnungssystem abgewickelt werden.

    Das ließe sich einfach bewerkstelligen, durch Einrichtung einer „verfassungsgebenden Versammlung“ seitens der Bürgerschaft, welche über eine VERFASSUNG für das Volk berät, und dafür sorgt, dass dort kein korrupt-kriminelles Parteienparasiten-System mehr vorkommt.

  2. Im Verband der Deutschen Automobilindustrie ist Dilettantentum die weitest verbreitete Eigenschaft.
    Hätte man sich sonst von ein paar Brüsseler Geisterbahnbremsern und Sprachexbärten so in die Enge treiben lassen ?
    Werke für 4 Wochen schließen. Kurzarbeit für alle und zack wäre in Brüsselistan aufgeräumt worden. Aber wie !!

  3. Das geht ja noch.

    Viel spannender wird wo wir in 10 Jahren Claudia, Katrin, Annalena, Robert und Antonia unterkriegen. Da kann man nur hoffen, dass das Atomzeitalter eine Renaissance erfährt oder Bayer ordentlich expandiert.

  4. Nuja, die Flintenuschi übernimmt auf EU-Ebene das Ruder und Siggi wird Präsident des Verbands der Deutschen Automobilindustrie. Was für eine elende Vetternwirtschaft und Klüngelpolitik. Jeder von diesen Politasseln darf mal in dem Kindergarten irgendwas anderes spielen und es ist völlig egal ob die Ahnung von dem haben was sie gerade machen.

Comments are closed.