Wirklich so blöd? Bundeswehrsoldat wollte mit Fingerabdrücken falsche Spur zu Asylbewerbern legen?

Es sind noch nicht viele Informationen verfügbar, aber ein Widerspruch in der Berichterstattung über den wegen Terrorverdacht festgenommenen Bundeswehrsoldaten fällt ins Auge.

Die Ermittler haben gegenüber der WELT und anderen Schmierblättern angegeben, der Mann habe rechtsextremistische Motive gehabt und wollte „Flüchtlingen“ einen Terroranschlag in die Schuhe schieben.

„Aufgrund seiner Fingerabdrücke wäre eine falsche Spur zu einem vermeintlichen Asylbewerber gelegt worden“

So ein Blödsinn, wenn der als „deutscher Oberstleutnant“ bezeichnete Verdächtige vielleicht nicht der Allerhellste sein mag, er hat es immerhin geschafft, seine Dienstvorgesetzten und die gesamte Asylhelfertruppe hinters Licht zu führen. Dazu benötigt man mindestens eine Gehirnzelle mehr, als der durchschnittliche Sozialarbeiter. Dass das nicht schwer ist, hat der Fall bewiesen.

Aber was soll das Märchen mit den Fingerabdrücken? Genau diese hätte er nach einem Anschlag eben nirgendwo hinterlassen dürfen, denn spätestens dann wäre man ihm auf die Schliche gekommen. Das entkräftet zwar nicht den Verdacht auf ein mögliches rechtsextremes Motiv, erhärtet aber den Verdacht, dass es um den IQ der Ermittler nicht zum Besten bestellt ist.

Der beste PR-Gag wäre doch, wenn sich der Verdächtige als Deutsch-Russe erweist, dann könnte man endlich wieder Putin beschuldigen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Wolfgang van de Rydt
Über Wolfgang van de Rydt 280 Artikel
Freier Journalist - Autor - Musiker

3 Kommentare

  1. Wer ist hier eigentlich völlig verblödet ?
    Wir, die schon immer hier lebten oder die, die meinen sich als unsere Volksvertreter aufspielen zu müssen. Bei solchem Unsinn, der hier kommuniziert wird, scheinen Hilfsschulen innerhalb der vergangenen 25 Jahre zu Universitäten mutiert zu sein. Die Schulleitung und die Universitätsdekane sitzen im Bundestag und schwafeln was das Zeug hält. Ob in den Klapsen wirklich so wenig Platz für Kauder & Co ist ?

  2. Gut gemacht Herr Oberstleutnant. Was wir brauchen sind solche False Flags von RÄÄCHTS! Gegen Fußball, gegen Migranten, gegen Kinder oder auch mal gegen die Regierung. Endlich haben die Deppen kapiert, dass die „IS-Attentate“ kontraproduktiv gegen ihre eigene Politik wirken. Dass hinter dem IS die CIA steht, hat doch inzwischen der dümmste Dödel kapiert. Hat aber lange gedauert. Die „IS-Attentate“ waren wohl langfirstig bei den Crisis Actor Firmen im Rahmen von „Polizeiübungen“ vorbestellt. Bin schon auf das nächste „neuartige“ Attentat gespannt!

  3. Wenn nicht mehr das zählt was ist und was jeder sehen kann, sondern nur das was man sich wünscht und offensichtlich fern der Realität zu sehen glaubt, dann ist man hier im Jahr 2017 angekommen. Es zählt offenbar nicht was einer sagt, sondern nur das was so manch hirnlose, ideologitisierte Trottel(in) meint hinein interpretieren zu müssen (wie man bei der Höcke Rede sehen konnte).
    Das neue Zeitalter in dem die Vollpfosten sich selbst zutrauen intelligenter zu sein als alle Anderen, aber real nur ihre endlose Blödheit stolz zur Schau stellen.
    Da zeigt einer wie man sich jahrelang als „Deutscher“, als syrischen Flüchtling ausgeben kann, vom Staat abkassiert. Woraus sich dann natürlich ganz schnell ein „Rechter Anschlag“ konstruieren lässt. Man zeigt offenbar bewusst nicht wie diese Person ausschaut, die Schande wäre wohl auch zu groß, denn sieht er aus wie ein typischer Syrer, dann käme der Migrantionshintergund heraus, sieht er aus wie ein Deutscher wären die Flüchtlings-Erfasser als die absoluten Obertrottel auszumachen.
    Wie viele Pakistanis wurden als Syrer registriert, die auch kein Wort arabisch sprechen?
    Wie viele Marokkaner sind als Syrer registriert, obwohl auch sie keine sind?
    Diese Betrüger zeigen uns eines, dass es bei uns sehr leicht ist Leistungen zu erschleichen, so lange man nur kein Deutscher ist.
    Um wohl nicht ganz dumm da zu stehen wird nur ein angeblicher Terrorfall zusammen gestrickt und wenn man diesen ebenso clever vergeigt, wie beim NSU, was dann liebe Politik? Gibt es in der 2. Reihe bei euch noch mehr inkompetente Pappnasen, die dann noch eins drauf legen, die noch blöder sind als z.B. Blödheit’90 die Grünen, was ja kaum zu toppen wäre? Doch warten wir mal, man wird auch zukünftig wunderbar neue Intelligenzbolzen mit Laberstudium finden, die mit grenzenloser Naivität und einem Bachelor in Blödheit überzeugen wollen.

Kommentare sind deaktiviert.