Wir sagen Danke an unsere Unterstützer!

Spenden für die Opposition 24

acadea4f8ea11cef_1280_euroLiebe Leser, liebe Unterstützer,  an dieser Stelle sagen wir ein großes Dankeschön!

Jeder noch so kleine Unterstützerbeitrag über Paypal hilft uns weiter, diese Arbeit fortzusetzen.

Aus technischen Gründen können wir leider keine automatischen „Vielen Dank für Ihre Spende“ Emails versenden, aber auf diese unpersönlichen Spielereien können Sie sicher verzichten.

Schmerzlicher ist die Tatsache, dass wir keine Spendenquittungen ausstellen können, sondern die Beträge als Einnahme verbuchen müssen. Auch für die Zukunft wird das nicht möglich sein.

Aber auch jeder einzelne Seitenaufruf, jede Weiterverbreitung, jeder Kommentar, jede Zuschrift sind ein Votum für diese Plattform.

In der Tat haben wir auch mehrfach Zuschriften erhalten, dass sich manche Leser über viele Artikel freuen, aber sich nicht trauen, diese über das Internet weiter zu verbreiten, weil sie Nachteile für sich befürchten.

Das zeigt klar, wo wir als Gesellschaft zurzeit stehen – unter einem Meinungsdiktat, das von den etablierten Medien und den politischen Eliten ausgeübt wird.

Wir schreiben weiter dagegen an, solange es uns möglich ist – und wir wollen noch viel mehr:

  • Wir bitten nicht um Spenden mit nervenden Pop up Fenstern, sondern dezent unter jedem Artikel kann man über Paypal einen Betrag einzahlen. Niemand sollte sich jedoch genötigt dazu fühlen, wie es die TAZ und andere staatsfinanzierte Blätter praktizieren – Sie unterstützen uns auch, wenn Sie einfach unsere Seite lesen und nach Möglichkeit verbreiten
  • Wir wollen gerne auf Werbung verzichten, können das aber aus finanziellen Gründen zurzeit nicht. Einige Anbieter, u.a. G****** haben uns bereits angemahnt. Auch können wir keine mobile App im iStore oder bei G****Play veröffentlichen, da unsere Inhalte dort unerwünscht sind – BILD jedoch schon.
  • Unterstützen können Sie uns auch, indem Sie Ihre eigene Werbung hier schalten – für einen festen Betrag im Monat
  • Alle Unterstützer bleiben selbstverständlich anonym

Aber das ist nicht alles – noch ist die Idee sehr frisch und unausgegoren – aber wir wollen noch mehr: In den Druck gehen, um noch mehr Druck auszuüben.

Dazu brauchen wir Gesellschafter, ein tragfähiges Finanzierungsmodell und eine Struktur, die die Unabhängigkeit der Redaktion bewahrt – wir wollen keinen einseitigen Kampagnenjournalismus betreiben, aber dennoch deutlich Stellung beziehen im politischen Diskurs.

Interessenten mit entsprechenden Kontakten können sich gerne melden und Vorschläge unterbreiten – wie gesagt, wir sind noch ganz am Anfang.

Nochmals  unser herzliches Dankeschön an alle Leser und Unterstützer

Ihre Redaktion!

 


– für Meinungsfreiheit, gegen Staatspropaganda und Bevormundung, gegen billigen Kampagnenjournalismus und für die Rückkehr zu einem Diskurs, der einer demokratischen Gesellschaft würdig ist. Für eine echte Volksdemokratie und ein freies und souveränes, gerechtes Deutschland!

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5619 Artikel
Frisch aus der Redaktion