FakeNews: Statt Spahn soll AKK die Bundeswehr zu Ende schrotten

Screenshot Youtube

Das Personalkarussell dreht sich mit erhöhter Geschwindigkeit. Eben noch „Gesundheitsminister“ – jetzt Chefin der Bundeswehr. Die andere Bilderbergerin wurde soeben zur obersten Zertrümmerfrau der EU „gewählt“. So geht Demokratie!

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) soll Nachfolger von Ursula von der Leyen im Amt des Verteidigungsministers werden. Das berichtet die Düsseldorfer „Rheinische Post“ (Dienstag) unter Berufung auf Regierungskreise. Im Gesundheitsministerium soll die bisherige Integrationsstaatssekretärin Annette Widmann-Mauz folgen.

Morgen steht Spahn vor dem bisher größten Erfolg seiner Karriere – die Impfpflicht für Masern soll im Bundestag beschlossen werden.  Bei der Bundeswehr kann er die Agenda der Pharmaschisten fortsetzen und alle Soldaten durchimpfen und per Dienstausweis zu Organspendern erklären.

FakeNews?

Ätsch, das war wohl nichts. Laut BILD handelt es sich um FakeNews: Nach deren Informationen soll AKK von der Leyen ersetzen. Den Soldaten kann es egal sein, schlimmer geht’s nimmer

4 KOMMENTARE

  1. Ursula als Schlüpfer-Stürmerin nach Brüssel, Annegret in die rückwärtige Verteidigung. Wahrlich unsere Mutter des Islam mag ja selbst herumzittern wie sie will; sie festigt gekonnt ihr Matriarchat!

  2. Kameraden!
    Aus dem Ministerium für „Veruntreuung von Steuergeldern“ gibt es eine schlechte und eine gute Nachricht.
    BW-Oberkommandierende, Deckname „Flinten-Uschi“, wechselt gemäß Muttis Wunsch in das strategische Hauptquartier unserer EU-Alliierten nach Brüssel.
    Und nun die gute Nachricht:
    „Annegret Kampf-Knarrenbauer “ (kurz AKK) wird unsere neue BW-Oberkommandierende.
    Soldaten… stillgestanden, Helm ab zum Gebet!

Comments are closed.