Wiesbaden: Zahlenspielereien nach #Demofueralle

Wiesbaden: Die Veranstalter der „Demo für alle“ berichten das Gegenteil von dem, was in der Zeitung steht:

„Viele Familien und Bürger sind heute unserem Aufruf gefolgt und unter dem Motto »Elternrecht achten – Indoktrinierende Sexualerziehung sofort stoppen« in Wiesbaden auf die Straße gegangen. Nach unserer Auftaktkundgebung vor dem Kultusministerium auf dem Luisenplatz zogen wir mit fast 700 Demonstranten durch die Stadt und konnten dieses Mal trotz angekündigter Blockaden der knapp 200 Gegendemonstranten dank der hervorragenden Polizei die ganze Wegstrecke laufen.“

Foto: O24

Die Linkspostille TAZ sieht das Verhältnis von Teilnehmern zu Gegendemonstranten ein wenig anders:

Das Wiesbadener Tagblatt beruft sich auf Schätzungen der Polizei, nach denen rund 570 Menschen zur „Demo für alle“ erschienen seien, bei der Gegendemonstration hätten sich rund 400 Teilnehmer eingefunden.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5964 Artikel

Frisch aus der Redaktion