Wiesbaden: 68-jährige Frau mit Messer getötet

    Eine 68-jährige Frau aus der Hermann-Brill-Straße ist heute Nachmittag bei einer körperlichen Auseinandersetzung in ihrer Wohnung mit einem Messer tödlich verletzt worden. Dringend tatverdächtig ist ihr 77-jähriger Freund, teilte die Polizei mit.

    Gegen 14.25 Uhr alarmierte ein Bewohner des Mehrfamilienhauses die Polizei, nachdem sich die verletzte Frau bei einer Nachbarin gemeldet hatte. Sie wurde in eine Klinik eingeliefert, wo sie wenig später an den schweren Verletzungen starb. Der Tatverdächtige wurde festgenommen. Über die Hintergründe liegen derzeit noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen dauern an, heisst es weiter.

    1 KOMMENTAR

    Comments are closed.