Wien: Türke nach Messerangriff festgenommen

    Im Bereich des Westbahnhofes (U-Bahnabgang U3) ist es zwischen einem 53-Jährigen (türkischer Staatsangehöriger) und einem 19-Jährigen zu einem Streit gekommen, berichtet die Polizei.

    Als sich der 19-Jährige umdrehte um dem Streit aus dem Weg zu gehen, verspürte er plötzlich einen Schmerz im Rücken. Als er sich wieder umdrehte, sah er seinen Kontrahenten mit einem Messer in der Hand. Der 19-Jährige wurde von der Berufsrettung Wien mit einer Schnittverletzung am Rücken in ein Krankenhaus gebracht. Der 53-Jährige wurde vor Ort festgenommen.