Folgt uns auf Telegram und Gab

In der Nacht auf Sonntag ist es in einer Wohnung im 22. Bezirk zu einer gegenseitigen Körperverletzung gekommen. Zwei Männer (15, 29) hatten sich am Kagraner Platz kennengelernt und waren gemeinsam in die Wohnung des 29-Jährigen gefahren. Dort kam es zu sexuellen Handlungen sowie zu einem Streit zwischen den beiden Männern, berichtet die LPD.

Im Zuge dessen ergriff der 15-Jährige (syrischer Staatsangehöriger) ein Messer und attackierte sein Gegenüber. Es kam zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung wobei der 29-Jährige (österreichischer Staatsbürger) dem 15-Jährigen das Messer abnahm, und diesen Schnittverletzungen am Unterarm zufügte. Danach flüchteten beide Männer aus einem Fenster im Erdgeschoss und verständigten die Polizei. Beide Männer erlitten Schnittverletzungen an den Armen.