Wie der Verfassungsschutz den Dritten Weltkrieg verhindert hat ….

Collage

Danke lieber Verfassungsschutz! Wie gut, dass ich den Bericht nun vollständig gelesen und auf Seite 187 ff höchst brisante Neuigkeiten entdecken durfte, die mir bis dahin gänzlich unbekannt waren. Ein Hoch auf die Wächter über unseren freiheitlich demokratischen Rechtsstaat. Bei RT Deutsch und Sputnik handelt es sich um russische Medien, welch ein Skandal. Endlich ist die Öffentlichkeit aufgeklärt, der dritte Weltkrieg gerade noch so verhindert.

Ich zitiere:

Propaganda und Desinformation

…. verbreiten Akteure der Russischen Föderation wie auch in den vergangenen Jahren auf vielfältigen Wegen pro-russische Propaganda und Desinformation. Wichtige Werkzeuge sind dabei – oft unter Nutzung von Social Bots und Fake-Profilen – soziale Netzwerke, staatlich geförderte und private Institute (z.B. Think Tanks), einzelne eigenständig agierende Einflussakteure und rus-sische Staatsmedien. Weltweit sendende TV-, Radio- und Internetkanäle betreiben gezielt Propaganda und Desinformation. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass derartige „Meinungsäußerungen“ durch staatliche russische Stellen initiiert werden. Sie suggerieren zum Beispiel einen politischen oder gesellschaftlichen Niedergang Deutschlands durch die große Zahl von Flüchtlingen. […]

Und jetzt die Hammer-Enthüllung:

Auch das russische Medienangebot in Deutschland wird durch den russischen Staat gefördert und ausgebaut. Staatliche Unternehmen werden als scheinbar unabhängige Medien getarnt, um die Zugehörigkeit zum russischen Staat zu verschleiern und die Öffentlichkeit auf subtile Weise zu beeinflussen. Die wichtigsten Akteure sind dabei der Internet-Sender RT Deutsch sowie die Nachrichtenagentur Sputnik.

Woher haben die Super-Spürnasen ihre brisanten Geheiminformationen? Kann es sein, dass sie sich dorthin verirrt haben, wo sich die wenigsten Leser verirren? Zum Beispiel auf die “Über uns”- Seiten von RT und Sputnik?

Welche Beweise habt ihr gefunden? Den hier:

Vorgänger von Sputnik waren die Internationale staatliche Nachrichtenagentur RIA Novosti und der Radiosender „Golos Rossii“, die 2013 aufgelöst wurden.

Und auch dieses brisante Indiz?

RT ist eine autonome, gemeinnützige Organisation, die aus dem Budget der Russischen Föderation öffentlich finanziert wird.

Gut, dass sich jemand in die Höhle des Löwen, Pardon, des russischen Bären gewagt hat. Vielleicht fällt euch ja zufällig ebenso auf, dass es sogar deutsche Sender gibt, die “öffentlich finanziert” werden, zum Beispiel die ARD, wie Youtube behauptet. Oder stimmt das gar nicht? Bitte klärt uns auch über dieses Geheimnis auf.

Und noch etwas könntet ihr für mich tun: Mir hat mal jemand erzählt, dass es einen Geheimdienst geben soll, der so geheim sei, dass niemand von seiner Existenz wisse. Ist da was dran?

1 KOMMENTAR

  1. Noch lacht ihr und leugnet die Existenz russischer Bots. Wartet nur ab, wenn die am Interneteingang nach euren Klarnamen fragen.

Comments are closed.