Großholbach / Westerwald: In der Nacht vom 17. auf den 18. Mai drangen Unbekannte in die örtliche Kirche ein. Die Täter warfen dazu mit Steinen ein Seitenfenster ein, berichtet die Polizei.

Im Inneren wurden mehrere sakrale Gegenstände beschädigt. Von einem Kreuz wurde die Jesusfigur entfernt und angebrannt. Weiterhin urinierten die Unbekannten in den Mittelgang sowie an mehrere Kirchenbänke.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den / die Täter geben können, sich bei der Polizei Montabaur zu melden.