Wer von euch aber ohne Schuld ist, der werfe die erste Handgranate

“Nein, besorgte Bürger werfen nicht mit Handgranaten, sondern Terroristen” – schreiben gleich mehrere Kommentatoren der Geschwätzpresse, ohne zu wissen, wer eigentlich für den Anschlag in Villingen-Schwenningen verantwortlich ist.

Handgranate Soldat Nazi

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Nach etlichen Brandanschlägen, die nicht aufgeklärt wurden, nun also eine Handgranate, die nicht gezündet hat.

Das sagt die Staatsanwaltschaft: 

Vereinzelte Hinweise haben bislang keine konkreten Ermittlungsansätze ergeben und bedürfen noch weiterer, intensiver Ermittlungen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen werden in alle denkbaren Richtungen geführt.

Das erinnert an einen toten Flüchtling, den es gar nicht gab oder auch an die Sauerland Bomber, die als angeblich gefährliche Terroristen nicht wussten, wie man einen funktionsfähigen Sprengsatz baut.

Aufgeklärt wurden bisher nur die zahlreichen Brände in Asylbewerberheimen, die von den Bewohnern selbst absichtlich oder unabsichtlich verursacht wurden.

Über den Rest lässt sich spekulieren über Nazis, Gelegenheitsrassisten, Versicherungsbetrüger, rivalisierendn Banden oder False Flag Attentate  übermotivierter Antifaschisten und Verfassungsschützer.

Was nicht aufgeklärt wird, bleibt im Geheimen, wem dient dieses Geheimnis wohl am meisten?

Statt sinnlos ohne Anhaltspunkte zu spekulieren über Motivationslagen, sollte man das Ergebnis betrachten.

Wenn die Täter ermittelt werden, dann gehören Herkunft und Hintergründe benannt, solange gilt die Minimalformel:

Wer Gewalt anwendet, ist ein Gewalttäter und gehört bestraft – fertig!

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Wolfgang van de Rydt
Über Wolfgang van de Rydt 258 Artikel
Freier Journalist - Autor - Musiker

2 Kommentare

  1. Nach bisherigen Stellungnahmen der ermittelnden Behörden, ist weiterhin ungeklärt,ob die Granate von aussen oder innerhalb des Geländes geworfen wurde.
    Sicher ist,es handelt sich um eine scharfe Granate aus jugoslawischer Produktion.
    Sollten solche Waffen unbemerkt von “Refugees””importiert” werden,dann bricht ein weiteres linkes Lügengebäude ein.
    Die Rotfront-Kommentare nimmt ausser Stalins Enkeln keiner mehr ernst.
    Das Lager ist hat sich endgültig als Ganzjahrers Narren-Verein geoutet.

  2. Wer bitte verfügt über Handgranaten aus Jugoslawien?

    Ich habe keine im Nachtschrank liegen – Hier muss jemand mit militärischen Hintergrund unterwegs sein. Ein Kroate, ein Serbe? Beginnen sich jetzt Migranten untereinander zu bekriegen, fürchten sie um ihren Platz in der deutschen Gesellschaft?

    Verwunderlich ist doch, dass die Ermittler bisher die Brandanschläge nicht als das Ergebnis einer koordinierten Organisation darstellen können – kann es so viele Einzeltäter geben, die unter einem Dach firmieren? Eine Handgranate die nicht explodiert – schon ein kuriose Nachricht und die Aufregung darum um so interessanter. Inzwischen sind wir so verunsichert durch die Nachrichtenpolitik, dass wir alles und nichts glauben können.

    Für mich ist das folgende Szenario am wahrscheinlichsten: Brandanschläge auf geplante Unterkünfte, die der Staat alimentiert, bieten die Möglichkeit, baufällige Objekt von Grund auf zu sanieren – Die Objekte sind ja in der Regel leerstehende Häuser, die anderweitig nicht vermietbar waren – Und hier würde ich gerne wissen welche Bauunternehmen von den Bränden profitieren? – In Tröglitz ist eine riesige Summe zur Aufklärung durch die Staatsanwaltschaft ausgelobt worden, um die Brandanschläge aufzuklären, angebissen hat noch keiner – So ein Schweigekartell trägt doch die Handschrift der Mafia. Rechte Hooligans sind doch arbeitslos, leiden unter chronischem Geldmangel und da soll kein abtrünniger Geselle in Versuchung geraten, den einen oder anderen zu verpfeifen?

    Es ist ein Alptraum für dumm gehalten zu werden. Solche Art von Berichterstattung ermüdet und hat Null Nachrichtenwert.

Kommentare sind deaktiviert.