Weimar 2.0 – Beifall für “Schmeisst den Lucke aus dem Zug”?

Der politische Klimawandel

Befremdliche Stimmen zum #Luckegate:

Am Wochenende wurde der Parteivorsitzende der AfD, Bernd Lucke von FC Köln Fans bedrängt, er solle den Zug verlassen. Lucke war privat ohne Personenschützer mit seiner Frau unterwegs.


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Die Blättchen der Republik berichteten darüber.

Lucke rief die Polizei zu Hilfe und verließ den Zug bei einem der nächsten Halte vorzeitig.

Er wurde zwar nicht körperlich angegangen, aber freiwillig hat er seine Reise nicht unterbrochen.

Ob man hier schon von Nötigung sprechen kann bleibt Juristen vorbehalten, falls Lucke den Vorfall zur Anzeige bringt. Beifall für die Aktion gab es von einem Bundestagsabgeordneten der Linken:  

 

 

 

Christopher Lauer, Ex Berliner Pirat und neuerdings verspringert, sagt dazu:

Mit Kuschelpolitik ist keinem gedient, die politischen Lager haben sich immer schon zu allen Zeiten erbitterte Schlagabtausche geliefert.

Doch wenn sich der Ton derart verschärft, dass nicht mehr nur eine klammheimliche Freude, sondern unverhohlene Zustimmung zu grenzwertigen Aktionen wie dieser oder großes Verständnis für gewalttätige Ausschreitungen gegen politische Gegner geäußert werden, dann sind wir nicht mehr weit von Weimarer Verhältnissen entfernt.


Bildquelle:

lucke photo
Photo by blu-news.org



für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen

Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5766 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Wo ist die Petra Pau(linke),sie hat ja gefordert Schutz für jeden Politiker als sie selber “bedroht”wurde!Oder ist Lücke ke

  2. Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier Köln-Fans am Werk waren !
    Das war gezielt gegen die AFD, vor der man schon lange Angst hat und nur Unsinn verbreitet.
    Links lässt sich gern für Aktionen dieser Art kaufen.
    Siehe Pegida etc. wo man ALGII Leute über Werbeagenturen bezahlt, um Stunk zu machen!
    Ein Schal reicht und ich bin Köln-Fan!
    Beifall ist hier schmutziger als Abfall, denn langsam verblödet Deutschland an einseitiger Berichterstattung auf allen Mainstreamkanälen!

Kommentare sind deaktiviert.