Foto: O24

Alice Weidel ist die beliebteste Politikerin bei AfD-Anhängern und potentiellen Wählern der Partei. Das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der JUNGEN FREIHEIT ergeben. Weiter heißt es, Jörg Meuthen bewege der Erhebung zufolge 41 Prozent der AfD-Anhänger sowie 36 Prozent von potentiellen AfD-Wählern eher dazu, für die AfD zu votieren. Zudem weise er überdies die größten Beliebtheitswerte insgesamt bei der Bevölkerung auf. Früheren Umfragen der JUNGEN FREIHEIT zufolge wünschen sich potentielle AfD-Wähler außerdem eine stärkere Abgrenzung vom rechten Rand.

8 KOMMENTARE

  1. 1

    Stein mag sogar Recht haben (nein, der hat tatsächlich Recht!), beim Kumpel Berger knallten die Korken auch. Allerdings gibt es gar nichts zu feiern. Unterm Strich ergab die Umfrage nur, dass ein Teil der potentiellen AFD Wähler (erfolgreich) vertrieben wurden. Hätten die mich gleich gefragt, müssten sie ihre Dummheit nicht täglich neu zur Schau stellen.

    Diese Gehirnakrobaten raffen (wollen nicht?) nämlich folgendes nicht:

    • Auf Bergers Blog habe ich mir vor ca. 2 Jahren selbst Hausverbot erteilt. Spart Zeit und schont die Nerven.

  2. 2

    1. Kann es sich die AFD überhaupt nicht leisten, auf einen Teil ihrer Wähler zu verzichten. Völliger Tinnef davon auszugehen, dass sie ohne Höcke und Kalbitz bei 25% landen würden. Sie meinen sicher, der kluge Westwähler steht bereits in den Startlöchern, wenn die dummen radikalen Ossis verschwinden!? haha! Nichts anderes jedenfalls suggerieren solche „Feindzeugen“.

    2. Haben ALLE AFD-Wähler die gesamte Partei gewählt. Wahrscheinlich auch Stein und Berger, trotz Höcke und all den imaginären Nazimäusen. Ergo LÜGEN Sie ihren Lesern kackedreist ins Gesicht, denn mit reiner Wahlentscheidung hat deren Flügel-Aversion nichts zu tun.
    Sollten sie tatsächlich keine AFD Wähler sein, warum dann so viel Mühe für ihre politischen Gegner und woher überhaupt deren Hofnarren-„Rederecht“?

  3. @Vox

    Die Lautstärke des Beifalls für Stein, Berger, Broder, Wendt, Maaßen, etc. ist Indikator für die Verblödung der deutschen Resistance. Gilt mittlerweile auch für sämtliche AFD-Versteher.

  4. Mmmm, am beliebtesten.
    Ja, darauf kommt es bei Politikern an.
    Kompetenz ist nicht so wichtig. Danach fragt man nicht, wenn es um Politiker geht.
    Die Meinungsmacher vom Meinungsforschungsinstitut wissen immer am besten, was wir wissen sollen.

Comments are closed.