Foto: O24

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass Horst Seehofer durch die Veröffentlichung eines Interviews, in dem er die AfD als „staatszersetzend“ denunziert, auf der Homepage seines Ministeriums gegen das Neutralitätsgebot verstoßen und dadurch die AfD in ihrer Chancengleichheit verletzt habe (Az. 2 BvE 1/19).

Die Fraktionsvorsitzende der AfD, Alice Weidel, fordert seinen Rücktritt:

„Horst Seehofer hat es vom höchsten deutschen Gericht schwarz auf weiß bekommen, dass er es mit seinen verfassungsgemäßen Pflichten nicht so genau nimmt. Ein Innenminister als Verfassungsbrecher ist peinlich für das Kabinett und für das ganze Land. Seehofer sollte dieses Amt, dem er offenkundig nicht gewachsen ist, schleunigst zur Verfügung stellen und zurücktreten.“

9 KOMMENTARE

  1. Weidel fordert Rücktritt von Seehofer?
    *
    Ach Alice, Deutschland ist leider nicht das „Wunderland“ sondern ein sehr wunderliches Land.
    .
    Trotzdem herzlichen Glückwunsch zum BVG-Endsieg über Herrn Seehofers „Maul- und Klauenseuchen Amtsmissbrauch“!

  2. Ich fordere den Rücktritt von Alice Weidel. Damit wäre uns auch schon sehr geholfen, vllt. sogar auch der AFD.

  3. korr

    Ich fordere den Rücktritt der geamten AFD. Totalschaden repariert man nicht. Vllt.klappt’s dann irgendwann auch mit dem Rücktritt von Seehofer und anderen, die sich über diese „Opposition“ vor Lachen biegen.

  4. Werdet doch einfach mal Erwachsen. Eure Kleingeistigen Kommentare entsprechen den Aussagen eines 10 jährigen Kindes.

    • Kleingeistige Kommentare gibt es auf allen Internetforen, lassen sie die Leute doch ihren Käse von sich geben. Das nennt man „Meinungsfreiheit“. Die Meisten sind halt Kleingeister, sollen die deshalb nicht mehr kommentieren dürfen ? Außerdem, „erwachsen“ werden nur die wenigsten in ihrem Leben. Wir werden alle als Unwissende geboren und die meisten sterben als Narren, also was soll`s, so sind sie halt, die Menschen.

  5. dann mal los saschs, zeig wie’s besser geht, oder war’s das schon?

  6. Wenn es danach geht, dann müßten alle Politiker zurücktreten, einschließlich der AfD.

Comments are closed.