Professor Dr. Stefan Homburg ist das, was man im Badischen voller Bewunderung ein „Käpsele“ nennt. Der angesehene Finanzwissenschaftler studierte in der ersten Hälfte der 80er-Jahre. Max Otte war Homburgs Student, als dieser bereits eine Assistenten-Tätigkeit übernommen hatte. Homburg schrieb ab dem 5. Semester ein Makro-Lehrbuch, das im ganzen Land beliebt war. Später wurde er Berater von Kanzler Schröder. Und am vergangenen Freitag hat Homburg dem YT-Kanal „Punkt.PRERADOVIC“ ein Interview gegeben, das weit über die Video-Plattform hinaus enorme Wellen schlägt.