Freiburg / LANDKREIS EMMENDINGEN / Waldkirch: In der Nacht auf Donnerstag gelang es einer Zivilstreife der Polizei, zwei männliche Jugendliche auf “frischer Tat” festzunehmen. Sie stehen im Verdacht, das Fahrrad, mit dem sie unterwegs waren, gestohlen zu haben. Zumindest gegen einen der beiden ermittelt die Polizei bereits wegen anderer Fahrraddiebstähle. Im Verlaufe des Einsatzes fiel einer Polizeistreife auch ein minderjähriges Mädchen auf, das sich im Umfeld des Festnahmeortes zu verstecken versuchte.

Auch sie war den eingesetzten Beamten bekannt. Einige Stunden zuvor war sie als vermisst gemeldet worden. Bei der Ingewahrsamnahme des offensichtlich renitenten 14-jährigen Mädchens trat, schlug und spuckte dieses um sich. Zumindest zwei der eingesetzten Beamten verletzte sie durch gezielte Tritte und Schläge. Dennoch gelang es den eingesetzten Beamtinnen und Beamten die äußerst aggressiv auftretende 14-Jährige mit viel Fingerspitzengefühl und Verantwortungsbewusstsein unverletzt in Gewahrsam zu nehmen und im Anschluss den Erziehungsberechtigten bzw. Betreuungsverantwortlichen zu übergeben. Die Ermittlungen dauern an.