Von „Personengruppe“ mit Messer bedroht und ausgeraubt

Stuttgart-Feuerbach: Vier bislang unbekannte Männer haben am frühen Freitagmorgen (19.08.2016) an der Sieglestraße einen 35 Jahre alten Mann mit einem Messer bedroht und sein Handy und Bargeld geraubt.

Der 35-Jährige war gegen 05.15 Uhr zu Fuß im Bereich der dortigen Haltestelle unterwegs, als ihn die vier Unbekannten umringten. Einer bedrohte ihn mit einem Messer und forderte Geld. Der 35-Jährige händigte ihnen seine Barschaft aus. Die Räuber entrissen ihm sein Handy und flüchteten in Richtung Bahnhof Feuerbach.

Die vier Männer sind alle 18 bis 20 Jahre alt, 160 bis 170 Zentimeter groß, vermutlich Araber, zwei hatten schwarze Jacken, einer ein weißes T-Shirt und einen schwarzen Kapuzenpullover an.

Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten des Raubdezernats unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5647 Artikel
Frisch aus der Redaktion