UPDATE: Der Fahrer des Wagens heißt Maurice P., ist 29 Jahre alt und stammt aus Volkmarsen, so die Behörden. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt führt die Ermittlungen. Maurice P. hat sich bei dem Anschlag schwer verletzt und wird deshalb im Krankenhaus behandelt. Zunächst hatte es geheißen, dass er betrunken war. Dies bestätigte sich bisher nicht. Weiteren Berichten nach gilt Maurice P. als „polizeibekannt“. Er soll u.a. Nachbarn bedroht und die Tat eventuell angekündigt haben.


Ein Mercedes ist im hessischen Volkmarsen in den Rosenmontagszug gefahren. Bis zu 30 Verletzte wurden zur Stunde bekannt gegeben. Die Polizei hat den Fahrer festgenommen. Augenzeugen bestätigten, dass der Wagen mit hoher Geschwindigkeit in die Menge fuhr und der Fahrer dabei noch Gas gegeben hat.

Die Zeugen hatten den Eindruck, dass der Fahrer es vor allem auf Kinder abgesehen hatte, das ist allerdings ebenfalls noch nicht bestätigt, schreibt die Frankfurter Rundschau Weiteren Berichten nach soll es sich bei dem Fahrer um „einen Mann zwischen 20 und 30 Jahren aus dem Ort oder der Umgebung“ handeln, was immer das auch bedeuten mag. Laut dpa sei der Festgenommene „Deutscher Staatsbürger“ heißt es weiter.

Inzwischen geht auch die Polizei von einem Anschlag aus.

Mehr dazu hier:

Aus der Polizeimeldung

Die Polizei ist mit einem großen Aufgebot vor Ort. Der Fahrer des Pkw ist durch Polizeibeamte festgenommen worden. Weitere Informationen liegen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vor.

Wir berichten nach, sobald weitere, verlässliche Informationen vorliegen.

Die Polizei bittet darum, keine ungesicherten Meldungen weiter zu verbreiten.

4 KOMMENTARE

  1. „Laut dpa sei der Festgenommene “Deutscher Staatsbürger” heißt es weiter.“

    Laut Augenzeugen mit Migrationshintergrund!

  2. Laut dpa sei der Festgenommene “Deutscher Staatsbürger” heißt es weiter.
    *
    Was heißt das schon großartig?
    Derart inflationsartig, wie in diesem Land von CDU, SPD und Grünen Staatsbürgerschaften zwecks Umvolkung und sozialistischer Grundausrichtung des Bevölkerungsproporz verschenkt wurden, kann er auch genauso gut vom Mars zugewandert sein!

  3. Die kriminelle Vereinigung der BRD der vereinten Besatzungsgebiete ist der Haupttreiber der chaotischen Zustände, mit direkten oder indirekten Mitteln. Wie schon anderenorts gesagt, die AfD ist nur eine neue NPD und Installation der BRD, um auf alles Deutsche und ihre nationale Besinnung draufhauen zu können. Den selben Zweck hatten ja auch die REPSE mit der NPD. Hakenkreuze hat der BND dann wohl selber an jüdische Grabsteine geschmiert.

    Die BRDdvD konnte nie, durfte nie und wollte nie die Interessen des Deutschen Volkes vertreten. Deren Solidarität war immer mit den Völkerrechtsverbrechern in Palästina und deren mörderischen weltweiten Plänen einschließlich des War on Terror: siehe WTC und Larry Silverstein, der den Deal mit Lewis Eisenberg, Chef der New York Port Authority, eingefädelt hatte.

  4. Man beachte das Neusprech-Framing:
    Hätte es sich bei dem Fahrer um einen Bio-Deutschen gehandelt:
    Nazi! Rechtsextremer! Terrorist! Rassist! Lebensunwerter Abschaum (egal wie psychisch krank, egal wie sehr sich der Täter dagegen wehrt, irgendwie aus rechten Motiven gehandelt zu haben).
    Zu erwartendes Urteil: Lebenslang unter verschärften Bedingungen ohne Aussicht auf Bewährung, Sicherungsverwahrung in forensischer Psychiatrie mit Zwangsmedikation.

    Handelt es sich jedoch um einen Pass-Deutschen mit Migrationshintergrund – am besten noch mit muslimischem Glauben:
    ‚Vorfall‘, ‚Unfall‘, schlimmstenfalls ‚Amok‘ eines traumatisierten, psychisch labilen ‚deutschen Staatsangehörigen‘.
    Zu erwartendes Urteil: Schuldunfähig, Kuschel-Therapie bzw. lächerliche Haftstrafe, die wegen ‚Haftempfindlichkeit‘ sofort zur Bewährung ausgesetzt wird.

    Der Bürgerkrieg nimmt Fahrt auf, jetzt fehlt nur noch das Corona-Virus in Buntland und die erste Staatsratsvorsitzende Merkel kann endlich mit Notstandsgesetzen schalten und walten, wie sie will.

Comments are closed.