Viktor Orbán zum Politiker des Jahres gewählt

Die Leser haben gewählt - 53 Prozent stimmten für den ungarischen Ministerpräsidenten

Zur Wahl standen einige ausgewählte Politiker, die bis auf den ungarischen Ministerpräsidenten nicht in Regierungsverantwortung sind und vom EU Establishment mit den Attributen anti-europäisch, anti-demokratisch oder fremdenfeindlich etikettiert wurden.

Viktor orban photo
Politiker des Jahres – Viktor OrbánPhoto by ITU Pictures

Durch seine Haltung in der Asylkrise wurde Viktor Orbán zu einem eben solchen Paria, der Ungarn “putinisiert” haben soll, während man mit Massenmördern wie Erdogan weiterhin Verhandlungen führt und ihn dafür bezahlt, dass er keine Flüchtlinge mehr über die Grenze lässt – woran er allerdings nicht im Traum denkt.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Viktor Orban Politiker des Jahres

Alle der nominierten Politiker sind auch außerhalb des politischen Mainstreams sehr umstritten, sie vertreten unterschiedliche Positionen, lehnen aber entschieden die Überregulierung aus Brüssel ab und fordern die Schließung der Grenzen.

Diese einzig vernünftige Position würde bei konsequenter Umsetzung nicht nur den sozialen Frieden innerhalb der Gesellschaft wieder herstellen, sondern auch Leben retten.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6127 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. immerhin “unsere” Frauke Petry vor Marine le Pen – hoffentlich zahlt sich dies auch demnächst im Bundestagswahlk(r)ampf aus. Putinisiert ist übrigens ein guter Ausdruck, um sich von dem “Schrott” der EUROKRATEN abzuheben !
    Frage – wer hat dieses Ranking zusammengestellt ?

    E.R.

  2. Das ist doch schön, ein Gegenpool zu den Eurokraten die nicht wissen was sie anstellen. Political Correctness und Manipulation ist heute die bestimmende Staatsräson. Political Correctness ist eine Umkonditionierung zum reinen Sozialmenschen. Frei von bürgerlichen Ambitionen und alltäglichen gesellschaftlichen Konventionen. Letztlich ist Political Correctness nichts anderes, als Propaganda, um bestimmte, zumeist politisch bestimmte Maßnahmen, zu erlangen. Man will versuchen, die Realität durch diese sprachlichen und damit gedanklichen Maßnahmen zu verändern.

Kommentare sind deaktiviert.