Verschwörungstheoretiker Tauber befürchtet Hackerangriffe im Wahlkampf

CDU-Generalsekretär Peter Tauber ist unter die Verschwörungstheoretiker gegangen und warnt davor, dass der Bundestagswahlkampf durch ausländische Hackerangriffe beeinflusst werden könnte.

peter tauber photo
Mit dieser Geste untermalt Tauber die Schilderung einer Begegnung mit einem UFO, an dessen Bord sich eine unbekannte Hacker-Armee befand – Foto by INSM

Es habe solche Versuche massiv bei den Wahlkämpfen in den USA und in Frankreich gegeben, sagte Tauber am Donnerstag im rbb-Inforadio. Deshalb müsse man auch in Deutschland damit rechnen:

„Der Bundestag ist schon Opfer eines Hackerangriffs geworden. Natürlich können wir damit rechnen, dass das auch geschieht. Ich hoffe, dass die Deutschen so sensibel sind, dass es das gibt. Und ich hoffe, dass wir alle auch die Haltung haben, dass wir uns nicht von außen in unserer Wahlentscheidung, wen wir an die Spitze unserer Regierung wählen, beeinflussen lassen.“

3 Kommentare

  1. Ich plädiere mit Nachdruck dafür, dass man solchen geistigen Kleingärtnern der Christlichen Döner Union nicht auf Schritt und Tritt Plattformen für ihren geistigen Dünnschiss zur Verfügung stellt.
    Der Typ ist the pain in the ass.

  2. Etwa so?

    Anonyme Hacker hatten in der vergangenen Nacht die Diäten des laufenden Monats aller 630 Bundestagsabgeordneten unter dem Verwendungszweck „Solidaritätsabgabe Flüchtlingskrise“ auf ein unbekanntes Konto der Cayman-Islands umgebucht.

    Diese und weitere Informationen gingen aus einem Forderungsschreiben hervor, welches zeitgleich per E-Mail an alle Politiker verschickt worden sein soll. Momentan würde man noch in einer außerordentlich einberufenen Dringlichkeitssitzung rätseln, wie das nur möglich war.

    weiterlesen, weitersagen …

    Hacker stoppen Diätenzahlungen aller Bundestagsabgeordneten
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/02/10/anonyme-hacker-stoppen-diaetenzahlungen-aller-bundestagsabgeordneten/

Kommentare sind geschlossen.