Verfahren gegen mehrere Staatsanwälte von Berlin wegen Verdachts der Strafvereitelung eingeleitet

Schwere Misshandlungen von Hartz-IV Opfern

„Oberstaatsanwältin von der Generalstaatsanwaltschaft Berlin schreibt heute, dass ein Verfahren gegen mehrere StaatsanwältInnen von Berlin, wegen Verdachts der Strafvereitelung, im Kontext mit schweren Misshandlungen von Betroffenen unter Hartz IV, darunter auch der Fall Ralph Boes, eingeleitet wurde“ Quelle : WBS-Newsticker

Seit  70  Tagen hungert Ralph Boes…

Seit 779 Tagen ohne Existenzminimum, Wohnung, Krankenkasse. Die Spendengelder sind aufgebraucht. Der erste Lebensmittelgutschein wurde von der Fallmanagerin oder dem Fallmanager nicht unterschrieben und konnte nicht eingelöst werden.

„Ich versteh´ immer noch nicht, warum die Fallmanagerin oder der Fallmanager von Ralph Boes überhaupt noch frei herumläuft“

… das liest man nicht in den großen Zeitungen, sondern in alternativen Blogs, wie AUFGEWACHTER.

Ein nicht unterschriebener Lebensmittelgutschein nach fast 2 1/2 Jahren Vollsanktion und aufgebrauchten Spendengeldern stellt meiner Ansicht nach ein Straftatbestand nach §323c „Unterlassende Hilfeleistung“ dar, denn nicht unterschriebene Lebensmittelgutscheine können im Supermarkt an der Kasse nämlich nicht eingelöst werden, von wegen „letzte Grundversorgung“.


 

mehr davon? Aufgewachter!

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5828 Artikel

Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Mein Wohngeld nach SGB1 § 26 wird komplett einbehalten und mit ständig wechselnden Forderungen „in aussicht“ gestellt.
    Wovon ich meine wietkosten decken soll wird mir jedoch nicht verraten.
    Ich soll kostenvoranschläge einreichen doch wer bezahlterst Miete, nach dem der eigentümer nachgewiesen hat wofür er die Meite verwendet und ob das überhaupt „angemessen“ gewesen ist?

Kommentare sind deaktiviert.