Folgt uns auf Telegram

Venezuela: In allen größeren Städten des Landes gingen die Menschen auf die Straße, um gegen die sozialistische Regierung zu protestieren. Das eigentlich reichste Land der Erde gemessen an Ölvorräten ist zum Armenhaus Südamerikas verkommen.

Bei den Protesten gegen Staatschef Maduro kamen mindestens vier Menschen ums Leben.

Der Präsident der entmachteten Nationalversammlung (Asamblea Nacional), Juan Guaido, hat sich während der Proteste zum Staatschef des Landes ernannt. US-Präsident Donald Trump erklärte umgehend, er erkenne Guaido als Interimspräsident des Landes an, so das Weiße Haus.

5 KOMMENTARE

  1. Der Vasallenstaat USA will nur an das Öl ran , die Demonstrationen sind inszeniert von der CIA fuck America

      • Sie soll sich besser informieren über Venezuela, als so ein Blödsinn zu schreiben. Fakt ist das Amerika ein Wirtschaftembargo seit Jahren gegen Venezuela führt , und der Präsident von Venezuela frei gewählt worden ist von der Bevölkerung.

          • Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, der Vasallenstaat USA versucht dadurch an die Rohstoffe in Venezuela heranzukommen, überall wo sich die USA einmischt gibt es Mord Totschlag und Krieg.

Comments are closed.