Vellmar: Messer-Mann bei Polizeikontrolle erschossen

    Am Montagabend kam es in Vellmar im Zuge einer Verkehrskontrolle zum Einsatz der Dienstwaffe durch Polizeibeamte auf einen Mann, der nach ersten Erkenntnissen mit einem Messer bewaffnet war. Der Mann erlitt hierbei schwere Verletzungen. Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen durch einen hinzugeeilten Notarzt und Rettungskräfte erlag er kurze Zeit später seinen Verletzungen.

    Zu den genaueren Hintergründen können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Wie üblich bei solchen Einsätzen, bei denen Polizisten von der Schusswaffe Gebrauch machen, wurde das Hessische Landeskriminalamt verständigt. Auch die Kasseler Staatsanwaltschaft ist bereits informiert.

    Werbeanzeigen

    2 KOMMENTARE

    1. @zweiman

      Könnte auch ein „Reichsbürger“ gewesen sein oder einer von der IB. Im Wilden Westen nehmen es die nervösen Hilfsscheriffs nicht so genau. Die machen immer nur das was der Marschall befiehlt. Im Zweifel erst schießen, dann fragen.

    Comments are closed.