#USPresidentialDebate: Trump hat seine Hausaufgaben gemacht

Donald Trump trat bei dem zweiten Fernsehduell mit Hillary Clinton deutlich souveräner auf und hat seine Hausaufgaben ordentlich gemacht.

Zuvor lud er zu einer Pressekonferenz und präsentierte neben Paula Jones und Juanita Broaddrick zwei weitere Frauen, die Bill Clinton der Vergewaltigung bezichtigten. Nach dem “Sex-Tape” holte Trump zum Gegenangriff aus. Die mit Spannung erwartete Frage nach diesen Aufnahmen fiel in etwa in der Mitte der Debatte. Donald Trump versuchte zunächst abzulenken und brachte die Sprache auf ISIS und Hillary Clintons Email Affäre.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Im weiteren Schlagabtausch schenkten sich die beiden nichts. Im Gegensatz zum ersten TV Duell hatte Trump öfter auch die Lacher auf seiner Seite. Immer wieder hielt er Hillary ihre Scheinheiligkeit vor, wenn ihm Frauenfeindlichkeit und Rassismus vorgeworfen wurde. Ihr Ehemann habe nicht nur mit Worten Frauen misshandelt.

Ob Trump überzeugen konnte, obwohl er durch die “Sex-Tapes” deutlich an Rückhalt verloren haben soll? Immerhin hatte er sogar noch Zeit, für einige Seitenhiebe auf Mike Pence, der für das Amt des Vizepräsidenten kandidiert und sich nach der Veröffentlichung der “Sex-Tapes” sehr kritisch über Trump geäußert hatte.

Hier die ganze Debatte im Original.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6161 Artikel
Frisch aus der Redaktion