road people woman street
Photo by Victor Cayke on Pexels.com

Gab es so etwas jemals im Vorfeld von anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA? Die Supermarktkette Walmart entfernt vorübergehend Waffen und Munition aus ihrem Sortiment aus Angst vor Unruhen, die nach Verkündung des Wahlergebnisses ausbrechen könnten, so das Management laut Berichten von Bloomberg.

2 KOMMENTARE

  1. Als ob all diejenigen Amerikaner, die fest entschlossen dazu sind, ihre Freiheit gegen die satanistische Drecksbande – um jeden Preis – zu verteidigen, nicht längst gerüstet wären.

  2. Ich habe gelesen, daß Munition so gut wie ausverkauft sein soll.

    Aber man kann das natürlich auch etwas umformulieren.
    Es ist ja noch nicht gelogen, wenn gesagt wird daß Walmart Waffen und Munition aus den Regalen nimmt.
    Die nehmen das eben aus den Regalen um es den Kunden zu geben.

Comments are closed.