Ursula von der Leyen – der Tod drohnt aus Deutschland

Die Frau ist zum Fürchten! Nicht ohne Stolz demonstriert sie, dass sie so schwierige Wörter wie “Excerpt” beherrscht und weiss, was ein ganzer Raummeter ist, jedenfalls vom Hörensagen. Die Mutter von sieben Kindern, die mit ganz viel christlicher Nächstenliebe evangelisch aufgezogen werden, verlangt mehr Geld. Aber nicht für die Haushaltskasse, sondern für Einsätze der Bundeswehr im Irak und der Ukraine. Die Spd tut derweil so, als fände sie das alles nicht so klasse – Spiegel – wer glaubt den Unsinn denn noch?


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Und mit dem Schrott, den ihr der Vorgänger im Amt hinterlassen hat, ist sie so gar nicht zufrieden.  In der ARD sprach sie im gleichen Tonfall über Drohnen, die, weil sie einfach so gut sind, doch nicht einfach in der Mottenkiste verschwinden dürften. Unsere tolle Technik sei doch nicht umsonst überall so begehrt. Flugs muss also ein teures Gutachten klären, welches Kochgeschirr noch etwas taugt.

Denn mit dem Vorstoss zur Ausweitung des Rüstungsetats werden gleich mehrere Zielgruppen abgekocht. Der Steuerzahler, der Wähler, und vor allem die zukünftigen Kollateralschäden in Persona vor Ort. Wer das sein wird, weiss man noch nicht, und wenn, dann ist es eh zu spät und es will wieder keiner gewesen sein. Natürlich müssen die “humanitären” Drohnen des Herrn Maiziere wiederbelebt werden, schützen sie doch die armen Bundeswehrsoldaten vor Kriegstraumata dank der innovativen Fernlenkung. So widerliches, menschenfeindliches Geschwätz hatte man schon lange nicht mehr gehört.

Ursula von der Fürchten verpasst der Misere ein neues Gesicht. Sie redet über tödliches Kriegsgerät, als ginge es um ein paar Tupperdosen, die sie an den Mann bringen möchte – hey, die Dinger töten, nicht “nur” feindliche Soldaten, pardon Terroristen, sondern auch Unbeteiligte, Frauen, Kinder, Alte, Kranke, ganze Hochzeitsgesellschaften.

Frau von der Leyen ist Ärztin und hat einst den hippokratischen Eid geleistet, das ist dieser pathetische Spruch mit “alles Erdenkliche tun, um jedes Leben zu retten” – mit dem christlichen Gebot Du sollst nicht töten hätte sie noch einen zusätzlichen Grund, etwas anders über ihren aktuellen Job zu denken – schließlich lässt der Von der Leyen Clan sonst bei jeder Gelegenheit seinen christlichen Background heraushängen, zum Beispiel wenn es um atheistische Kinderbücher geht. Da ist sie schnell mal mit einem Indizierungsantrag dabei.

Gut, dass sie damals nur Familienministerin war, heute müsste der Autor wohl mit einem Drohnenangriff rechnen. Und darum müssen diese Dinger jetzt endlich funktionieren, im Irak ist schließlich ein ganz und gar unchristlicher Feind aufmarschiert – der muss weg!

Der Tod drohnt auch ohne Bundeswehr, aber mit untertänigster Hilfe schon lange aus Deutschland. Darum waren auch am 03. Oktober in Kalkar einige Leute unterwegs, die gar nicht damit einverstanden sind. Den schnellen Brüter (AKW) dort muss man schon lange nicht mehr bekämpfen, der ist heute ein beliebter Freizeitpark. Was Frau von der Leyen als Nächstes ausbrüten wird hingegen schon. Wie das alles mit unserem Grundgesetz (kein Krieg von deutschem Boden) kompatibel sein soll, das ist alles irgendwie nicht wahr

und deshalb:

Make love – not war!


Bildquelle: By Dirk Vorderstraße (Own work) [CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons



für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen

Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5838 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Ohne Friedensvertrag werden wir kein souveränes Land und
    bleiben die Kolonie der Alliierten. (Hauptalliierter die USA)
    Ohne Friedensvertrag sind mit uns laut SHAEF-Vertrag von
    1944 alle von Deutschland und den Alliierten besetze
    Gebiete noch unter Kriegsrecht. Dazu gehört auch die
    Ukraine. (SHAEF-Vertrag Art. 52 Kontrolle und Beschlagnahmung
    von Vermögen) !!
    Mit einem Friedensvertrag fällt die Feindstaatenklausel der UNO
    weg. Es gibt dann keine Veto-Mächte mehr – sondern nur noch
    Mehrheitsentscheidungen der Länder dieser Erde !!

    Вставайте за мир во всем мире!
    Russische Version

    http://youtu.be/xx3phyLTLyA

    Steht auf für den Weltfrieden !
    Deutsche Version:

    Stand up for world peace
    Englische Version:

    Eine Information der Gemeinde Neuhaus in Westfalen –

    Spread this message ! – Распространяй это послание !
    Bitte weiterverbreiten – weiterleiten ……. Gruß matthias

  2. Wir “ruhen” doch in Frieden…später einmal, das muss doch reichen.
    Wir sind nicht souverän…stimmt doch auch nicht ganz, denn immerhin sind “wir” Fußballweltmeister geworden und das souverän ! Das ist wichtig und zählt für die Spieler und Funktionäre als Bares in der Kasse…Und Bares ist bekanntlich Wahres !
    Die “gute Ulla” tut immer ihr Bestes und besten entfernt sie sich vom ferngesteuerten Hosen anzug, der könnte ihr nämlich gefährlich werden. Das ist die beste Medizin, die man ihr raten kann.

Kommentare sind deaktiviert.