Ungarn sucht händeringend deutsche Fachkräfte

Ungarns Regierungschef Viktor Orban stellte sich von Beginn an gegen die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel. Im regierungskritischen Lager hat Orban damit sogar die Beliebtheitswerte des russischen Präsidenten Wladimir Putin übertroffen. 

orban photo
Photo by More pictures and videos: connect@epp.eu

Wer Deutschland den Rücken kehren möchte, findet vielleicht in Ungarn eine zweite Heimat, denn dort ist man sehr an deutschen Fachkräften interessiert, wie die Budapester Zeitung berichtet.

Um die Zuwanderung deutscher Fachkräfte voranzutreiben, „seien bereits einige Gesetzesänderungen vorangetrieben worden: Es gibt nunmehr eine duale Ausbildung in Ungarn, die sich die Baden- Württembergische Duale Hochschule zum Vorbild nahm. Es zeigen sich dabei bereits erste Erfolge: An der Dualen Hochschule Kecskemét bestanden 24 der 25 Schüler des letzten Jahrgangs die Abschlussprüfung erfolgreich.“

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5640 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Klasse, das finde ich echt gut.

Kommentare sind deaktiviert.