Folgt uns auf Telegram und Gab

Straelen / Heromgen: Am heutigen Montag gegen 4.30 Uhr sah ein LKW Fahrer auf dem Gelände eines Blumengroßhandels an der Veilingstraße zwei Männer, die ein Schaf auf eine kleine Rasenfläche zogen. Einer der Männer hantierte mit einem Messer an dem Schaf. Die beiden Männer flüchteten, als sie entdeckt worden waren. Einer von ihnen, mit kräftiger Figur und schwarzer Oberbekleidung, rannte in ein Gebüsch. Der zweite Mann, schlank und mit schwarzer Kapuzenjacke bekleidet, flüchtete mit einem Pedelec.

Polizeibeamte fanden das tote Schaf auf dem Gelände des Blumengroßhandels unter einem Anhänger. Es handelt sich um die Rasse Walliser Schwarznasenschaf. Die Täter hatten es von einer angrenzenden Weide entwendet. Außerdem stellten die Beamten vor Ort ein Messer sowie zwei schwarze Fahrräder der Marken Cyco und Kenosha sicher.

Täterhinweise bitte an die Kripo Geldern unter Telefon 02831 1250.