“Unbekannte” mit schlechten Deutschkenntnissen schütten 15-Jähriger “unbekannte” Flüssigkeit ins Dekolleté

Mettmann – Zwei unbekannte “junge” Männer haben am Samstagabend des 01.04.2017, gegen 20:35 Uhr, einer 15-jährigen Erkratherin eine bislang unbekannte Flüssigkeit über die Brust geschüttet. Die Jugendliche erlitt hierdurch leichte Verletzungen in Form von Hautrötungen. Der Vorfall ereignete sich auf einem Fußweg an der Eduard-Daelen-Straße in Erkrath-Hochdahl, in Höhe der Hausnummer 11. Die beiden Unbekannten näherten sich der 15-Jährigen von hinten und schütteten ihr die Flüssigkeit über das Dekolleté. Anschließend entfernten sich die beiden männlichen Personen zu Fuß in Richtung Schimmelbuschstraße.

Die Täter konnten folgendermaßen beschrieben werden:

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

– schlank
– “jung”
– sprachen Deutsch mit Akzent
– bekleidet mit dunklen Kapuzenpullovern, die Kapuze hatten die Täter über den Kopf gezogen

Die junge Erkratherin wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. Hinweise darauf, dass es sich um Säure oder eine ähnlich aggressive Substanz gehandelt haben könnte, bestätigten sich bislang nicht.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104/ 9480-6450, jederzeit entgegen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6170 Artikel
Frisch aus der Redaktion