Unbedingt anschauen: Schwarzbunt ist die Neckarwiese

Bunte Neckarwiese Heidelberg

Artikelfoto: Twitter/@verhuellt

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6113 Artikel
Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

  1. In der unmittelbaren Umgebung Heidelbergs ( Mauer ) wurde der sogenannte homo Heidelbergensis ausgegraben. Ein entfernter Vetter des Neandertalers. Eigentlich hatte man ja bei der Zeitspanne zwischen dessen Zeitalter und der heutigen Bevölkerung Heidelbergs einen Fortschritt in Bildung und Grips erwartet.
    Da aber Heidelberg bereits seit Jahrzehntern ein links-rot-grün versifftes Kaff ist, scheint in dieser Hinsicht der homo Heidelbergensis weit hinter dem Neandertaler zu rangieren.

    • Kann man die wandelnden Müllsäcke nicht einfach unten zunähen und auf dem Sondermüll entsorgen? Das wäre doch nachhaltig umweltgerecht, es reicht schon allein der Dreck auf dem Rasen.

  2. Nun Ja: Die Heidelberger haben ja mit ihrer Wahl dazu die Entscheidung getroffen. Mögen sie doch mit diesen Moslem-Ninjas leben. Man muss nicht unbedingt diese Stadt besuchen, eine von vielen, welche ihre Indendität längst den Moslems preisgegen hat. Mögen die vielen Urlauber und Altstadtbesucher weg bleiben. Wenn die Nippesverkäufer nichts mehr verdienen, werden sie sich einer besseren Zeit erinnern.

Kommentare sind deaktiviert.