Ulvi Kulac: Bayreuther Justiz-Skandal weitet sich aus

Dirk Lauer von Justiz-Opfer e.V. mit Neuigkeiten zum Fall Ulvi Kulac:

Ulvi Kulac bekommt mit Thomas Saschenbrecker einen neuen Pflichtverteidiger, der auf Psychiatrierecht spezialisiert ist.  Ein entsprechender Antrag wird in Kürze beim zuständigen Landgericht eingereicht.

Ulvi Kulac wurde zwar vom Mordverdacht gegenüber Peggy Knobloch freigesprochen, sitzt jedoch noch immer in der Psychiatrie. Erst im Januar soll darüber entschieden werden, ob er eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt. Zur Rechtfertigung dienen hierbei die laut Aktenlage bekannten 22 Fälle mit insgesamt 15 Opfern, die Kindesmissbrauch durch Herrn Kulac belegen sollen.

Anzeige

Nur für Finanzberater: +++ Hier mehr erfahren +++

Wie auch schon im nicht haltbaren Mordvorwurf gegen Peggy Knoblauch soll auch hier wohl in einigen Fällen erheblich geschlampt worden sein, so dass sämtliche Vorwürfe nochmals erneut aufgearbeitet werden müssten. Für die nächste Woche kündigte Lauer neue Erkenntnisse im Fall Kulac an,  die weitere Ungereimtheiten von Ermittlern und Justiz aufdecken sollen.


Pressemitteilung

Seit 29. Oktober 2014 ist Herr Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker – Fachanwalt für Strafrecht, Psychiatrie und Unterbringung – für Ulvi Kulac tätig; er wird beim Landgericht Bayreuth noch diese Woche den Antrag als Pflichtverteidiger stellen, ebenso besonders Anträge hinsichtlich eines sofortigen Anhörungstermins sowie die Freilassung von Ulvi Kulac.

Foto by Dirk Lauer
Foto by Dirk Lauer

Die vorliegenden Fakten:

Trotz seines Freispruchs am 14.05.2014 vor dem Landgericht Bayreuth sitzt Ulvi Kulac weiter im BZK Bayreuth!

Der Strafvollstreckungskammer Bayreuth liegt das neuste Gutachten von Ulvi Kulac seit September vor, eine Anhörung soll aber erst im Januar 2015 stattfinden!

Eine vorzeitige Anhörung wie von Frau Rödel gefordert, wurde vom Gericht in Bayreuth abgelehnt, da weder für das Gericht noch  für den (bisherigen) Verteidiger von Ulvi Kulac eine Dringlichkeit besteht!

 

Auch die Betreuerin Gudrun Rödel hierzu bereits zitiert auf Behoerdenstress

Foto by Dirk Lauer
Foto by Dirk Lauer

Trotz seines Freispruchs am 14.05.2014 vor dem Landgericht Bayreuth sitzt Ulvi Kulac weiter im BZK Bayreuth!

Der Strafvollstreckungskammer Bayreuth liegt das neuste Gutachten von Ulvi Kulac seit September vor, eine Anhörung soll aber erst im Januar 2015 stattfinden!

Eine vorzeitige Anhörung wie von Frau Rödel gefordert, wurde vom Gericht in Bayreuth abgelehnt, da weder für das Gericht noch  für den Verteidiger von Ulvi Kulac eine Dringlichkeit besteht!

Frau Rödel spricht von neuen skandalösen Details, im Fall Kulac, die den damals eigentlichen Mordvorwurf weit übertreffen!

Wir bleiben weiter dran und werden über den Fall ausführlich berichten.


Foto: Ulvi Kulac by Dirk Lauer

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6524 Artikel
Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.