Ulm: Vater greift Frau und Söhne mit Messer an

    Nach einer Auseinandersetzung in einer Familie mussten am Mittwoch die Mutter und zwei ihrer Söhne in ein Krankenhaus.

    Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei berichten, meldeten Zeugen kurz vor 19 Uhr eine Auseinandersetzung auf einer Straße in Lonsee. Einer der Beteiligten habe ein Messer, andere seien verletzt. Polizei und Rettungsdienst kamen sofort. Bis dahin hatten Zeugen den mutmaßlichen Angreifer bereits festgehalten. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzten, eine 46-Jährige und die beiden 17 und 20 Jahre alten Söhne. Sie kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser. Die Polizei fand in der Nähe ein Messer. Staatsanwaltschaft und Polizei gehen derzeit davon aus, dass der 49-jährige Vater die Frau und die Söhne damit schwer verletzt hat. Die Polizei nahm den 49-Jährigen fest. Er war erkennbar betrunken. Aktuell prüfen die Behörden, ob der Mann einem Haftrichter vorgeführt werden soll.

    Nach ersten Erkenntnissen besteht für die Verletzten keine akute Lebensgefahr. Die Ermittlungen zum Hintergrund der Auseinandersetzung dauern derzeit noch an. Kriminaltechniker sicherten am Tatort die Spuren.

    Werbeanzeigen