Ein türkischer Hochzeitskorso mit etwa 30 Fahrzeugen fuhr am Freitag gegen 17.00 Uhr über die B10 in Geislingen. Kurz nach dem Ortseingang bremste einer der Teilnehmer. Die direkt hinter ihm fahrenden drei Autos schafften es gerade noch auszuweichen und anzuhalten.

Das gelang dem vierten Fahrer nicht mehr. Er fuhr mit seinem Mercedes E-Klasse auf die vor ihm stehende Mercedes A-Klasse einer 27jährigen Fahrerin auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die A-Klasse auf eine weitere Mercedes E-Klasse eines 63-jährigen Mannes aufgeschoben. Bei dem Unfallverursacher entstand ein Sachschaden von mindestens 15.000 Euro. Bei der A-Klasse und der davor stehenden E-Klasse entstanden nach ersten Schätzungen der Polizei weitere Unfallschäden von mindestens 25.000 Euro.

Glück im Unglück hatten die beteiligten Insassen. Nach ersten Angaben verletzen sich nur zwei der acht Insassen leicht.

1 KOMMENTAR

  1. Ist doch schön: jede türkische Hochzeit als ABM-Maßnahme für die notleidende Automobil-Industrie bzw. der nachgeordneten Reparatur-Werkstätten..

Comments are closed.