TV Skandal in Holland – Talkmaster raucht Joint in Livesendung

Der verstorbene Protestsänger Armand wurde auf besondere Weise in der niederländischen Talkshow “Pauw” geehrt.
Vor laufenden Kameras ließen die Gäste und der Moderator einen Joint kreisen.

  Fernsehzuschauer bezeichneten die Aktion als legendär, andere kritisierten die Sendung wütend. Wie solle man seine Kinder vom Kiffen abhalten, wenn im Fernsehen auf Kosten der Steuerzahler ein derart schlechtes Vorbild präsentiert wird?   Derk lady Jeroen Pauw produziert mit seiner Sendung immer wieder Skandale – zuletzt geriet er in die Kritik, nachdem zu bester Sendezeit ein Moslem, der zu Mord an Juden aufgerufen hatte in der Sendung zu Wort kam.

„Wenn man als niederländischer Moslem zu Gewalt an Israelis aufruft, kommt man nicht ins Gefängnis, sondern ins Fernsehen“ – so lautet dieser zynische Kommentar.

moslems dood

„Was wohl passiert, wenn ich  zum Tod von Moslems aufrufen würde? Irgendwas sagt mir dass ich dafür keine Sendezeit im TV bekomme“

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6128 Artikel
Frisch aus der Redaktion