TV Duell: Macronette vs Le Pen: Sie treiben das Land in den Bürgerkrieg

Das war eine blasse Vorstellung von Macron. Und der soll eine Rothschild-Marionette sein?

Das übliche Bla Bla von Spaltung und Bürgerkrieg, in den Le Pen das Land treiben würde. Hier ein Ausschnitt mit englischer Übersetzung, der im Grunde schon alles sagt.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Frankreich hangelt sich doch von Monat zu Monat von einem Ausnahmezustand zum nächsten, was mit Staatsterror gegen die Bürger einhergeht. Wer mehr davon möchte, wählt natürlich die Macronette. So oder so, wird es am Sonntag in Paris wieder zu Ausschreitungen kommen.

Le Pen ist vielleicht nicht die Lichtgestalt des Abendlandes, für die sie manche halten, ich glaube, sie ist eher eine kühle Strategin, die ähnlich wie Putin, ihre Politik durchsetzen wird, wenn sie das Rennen macht. Die Chancen stehen gar nicht so schlecht für sie – vor allem, wenn man ihr so einen Hampelmann wie Macron entgegenstellt.

Haben sich die Strippenzieher wieder verrechnet, wie bei Clinton vs Trump? Ich wage keine Vorhersage, denn solche “Unfälle” müssen sich nicht immer wiederholen, auch wenn einiges darauf hindeutet, wie schon beim Brexit, von dem das Establishment böse erwischt wurde.

Vielleicht steckt auch dahinter eine Strategie, die wir nicht durchschauen wollen oder können. Falls es den Globalisten um eine Auflösung der EU geht, dann ist Deutschland sicher der letzte Mitgliedsstaat, den man diese Struktur verlassen sehen will. Die Atommacht Frankreich kann sich mit einem selbst gewählten Ausstieg Vorteile sichern, den Letzten beißen die Hunde. Die Strippenzieher haben für alle Eventualitäten vorgesorgt, da kann man sicher sein. Ob die Rechnung aufgeht, ist eine andere Sache.


Beitragsbild: Youtube Screenshot France 24

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Wolfgang van de Rydt
Über Wolfgang van de Rydt 257 Artikel
Freier Journalist - Autor - Musiker

10 Kommentare

  1. Zitat: “Vielleicht steckt auch dahinter eine Strategie, die wir nicht durchschauen wollen oder können”()

    Natürlich ist Macron die Strategie – ich habe dieses Duell live bei Phoenix gesehen – und bin mir nicht ganz sicher: Wird er von Katar oder Sorros bezahlt – ganz echt ist der Bub nicht im Prozessor.

    Le Pen hat in bester Weise die “Einfachen Antworten” geliefert – was man uns “Populisten” ja immer vorwirft: Die “Einfachen Antworten”! Doch für die Sicherung der Zukunft Frankreichs – wie auch bei uns diese Frage aktuell ist – die Wiederherstellung von Ordnung und Sicherheit – braucht man nur einfache Antworten! Denn so geht es in Europa nicht weiter mit der Islamisierung – diese wird uns aufgezwungen.
    Das hat der Bub nicht verstanden und seine Antworten waren verwischt und oft aggressiv, nichts Klares. Gerade als Parteiloser, der vorgibt, für alle Franzosen da zu sein, sollte man klare Antworten zu den erbärmlichen Zustand in “seinem” Land haben und wie man Ursachen bekämpft. Die Ursachen kann er in den Vorstädten sehen und die kulturelle Verwahrlosung ist permanent giftig!
    Eine Mischung aus Post-Kommunismus und Islam.

    Allerdings war Le Pen in der Frage der Währung im Falle EU-Austritt sehr ins Schwimmen gekommen, doch das kreide ich ihr nicht an und wünsche ihr Glück und Kraft.

    Ich kann mir vorstellen, dass bei Merkel und Speichelleckern der Sekt schon kalt steht und im Falle des Sieges von Macron die Orgasmen in Strömen fließen…

  2. Es bleibt uns nur übrig, zu hoffen, dass die Franzosen weniger hirnbefreit sind als die Deutschen. Bei denen die ich kenne ist das so. Das sind allerdings überwiegend keine Franzosen sondern nach eigenem Bekunden Eslässer. Da ist der Grips noch nicht verblödet. Bei allem in den großen Städten ist das allerdings der Fall. Im Süden, der durch die Sandneger aus dem Maghreb sowieso schon mehr als gebeutelt ist, hat Marine le Pen gute Chancen. Ob das reicht wage ich zu bezweifeln.
    Das linke Zeug wird sich Schulter an Schulter an der Abschaffung der cinquieme republic beteiligen.
    Sie werden der Abschaffung der Grande Nation gröhlend und jubelnd zusehen und sich nachher verwundert die Augen reiben, wenn die staatlichen Wohltaten für die gesamte Faulenzerbagage nicht mehr ausreichen. Es sei denn die boche zahlen weiter wie bisher.

  3. … ganz echt ist der Bub nicht im Prozessor…. famd

    Herrliche Leistungs-Beurteilung im Arbeitszeugnis. ;-))

    ….man klare Antworten zu den erbärmlichen Zustand in „seinem“ Land haben und wie man Ursachen bekämpft….

    Die hat von den ganzen Witzfiguren einzig Frau Le Pen an den Tag gelegt.

    Ob sie gewinnt, hängt nicht nur von den feindlichen Medien ab, sondern wie Josef Stalin es auf den Punkt brachte: Mir ist es völlig egal wie Wahlen aussehen. Hauptsache ist WER sie auszählt!
    Entscheidend wird die Wahl davon beeinflusst, auf welcher Seite sich der Beamtenapparat schlägt und auszählt….. in Deutschland dito.

    Möge sie gewinnen! Für uns Deutsche BÜRGER wird es nur von Vorteil sein.

    Mit diesen Rothschild-Lakaien an der Spitze sollten wir uns dringendst dann auf den Migrantenkrieg in Westeuropa vorbereiten!
    Wie sagte doch der Investment-Gott Warren Buffett auf die derzeitigen Krise angesprochen, was im Falle des Falles zu tun ist:
    Hortet Gold. Silber, Lebensmittel, sorgt für sauberes Wasser, kauft Waffen und Munition und vom letzteren gaaaaanz, ganz viel. Er muss es wissen!

  4. Ja, dieser Milchbubi Macron….
    Ausser rumpöbeln und die Rassismuskeule schwingen, viel mehr war da nicht.
    Z.B…. er will alle Extremisten-Vereine verbieten. Tss. Und dann?
    Natürlich springen unsere MsM auf allen Kanälen im Dreieck um diesen €-Kraten-Banksterheini zu beschützen und hoch zujubeln. Vor allem diese sogenannten “Rächtss-Extemisten”-Experten!

    Wer noch einigermaßen klar in der Rübe ist, der wählt Marine le Pen und den FN!
    Das hier bringts auf den Punkt!

    http://grrrgraphics.com/uploads/7/4/7/3/74734153/le-pen-cartoon-ben-garrison_3_orig.jpg

  5. @Kettenraucher

    Die Karikatur ist Top – man könnte die gleiche Szene mit Merkel abbilden, wo sie den Beiden an den Hoden leckt.

  6. Grüß Gott,
    man achte auf die seine Hände!
    6 =👌🏻 mehrfach!
    Sagt alles über ihn aus was man wissen muß!

  7. Verzeihung die iOS Autokorrektur hat wieder zugeschlagen!
    Sollte so lauten;
    Grüß Gott,
    man achte auf seine Hände!

  8. @Andreas,

    Passt zur Raute – die verabreden sich – da bin ich mir sicher!

    • Hört auf Gespenster zu sehen.
      Der frisst genauso seine Fingernägel ab wie das Merkel.
      So glaubt er das verbergen zu können. Astreine Psychopaten.

Kommentare sind deaktiviert.