Türkei: Flüchtlingsdeal geplatzt!(?)

Noch berichten die Medien hierzulande, die Türkei habe mit dem Platzen des Flüchtlingsdeals „nur“ gedroht, da meldet bereits eine andere Quelle, der Deal sei schon für beendet erklärt worden.

Foto aleksandrlutcenko / 123RF Lizenzfreie Bilder

Laut Zerohedge (gilt seit dem Trump-Sieg als FakeNews) hat der stellvertretende Ministerpräsident Kurtulmus das Ende des Deals verkündet. Europa habe seine Versprechen nicht gehalten, damit sei das Abkommen beendet.

„Europe has not kept its promises on the migrant deal, for us that agreement has ended.“ – zerohedge

Ist das vielleicht der Grund, warum Merkel ihre Reise nach Washington verschoben hat? Wenn sich die Meldung bestätigt, war es das vielleicht schon für die „Bundeskanzlerin“ und ein Rücktritt wäre fällig, den sie wie gewohnt wahrscheinlich verweigern würde, aber ihr Haltbarkeitsdatum lautet zum Glück auch nicht „Unbegrenzt“.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5639 Artikel
Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

  1. Türkei: Flüchtlingsdeal geplatzt?

    Na und!

    Dann werden die nächsten Jahre einige Millionen Fachkräfte kommen, die den Untergang des Landes beschleunigen werden.
    Dann kriegen auch die Refugees-Welcome- Befürworter eins auf die Schn***. Die werdenTürkei: Flüchtlingsdeal geplatzt!(?) n Wilden ja nicht verschont.Und es beginnt das große jammern….

    Dann kann ein Neustart beginnen! Aber ohne diese Befürworter. Wir haben genug Bäume und….ach, ich sollte lieber schweigen…

  2. Vielleicht hilft das den Michels endlich mal die Augen aufzumachen und wach zu werden.
    Man wünscht es sich muss allerdings bedenken, dass wir sie dann nur noch mit Gewalt loswerden.
    Aber es wird so nicht kommen. Erst muss die Nomenklatura im September wieder für 4 Jahre
    ( danach wird man die Perioden der Volksvernichtung auf 5 Jahre verlängern ) im Sattel sitzen und dann geht es hier zu Sache.
    Statt Hochverrat wird dann Patriotismus zum Staatsverbrechen.

  3. Ja Marion – Du solltest Dir genau überlegen was Du in der ‚von der Maas bis an die Merkel‘-Diktatur schreibst, ansonsten wird Dich vllt. bald die ‚Stasi 2.0‘ besuchen. Harmloseste Strafe: Strafbefehl und Geldstrafe (früher bedeutete das Wartezeit für Trabi 15 Jahre anstatt 10) wg. Volksverhetzung (Verhetzung der Völker aller Zentralräte in DE – komisch daß es keine Zentralräte der Deutschen in anderen Ländern gibt), das kommt auf Deine Wortwahl und auf das Interpretationsinstrumentarium des Stasi-Beamten und der dahinterliegenden Behörde an. Die DDR 2.0 ist bereits weit fortgeschritten !

  4. Das mit der DDR weit fortgeschritten stimmt.
    Die war nach 40 Jahren so weit fortgeschritten, dass sie keiner mehr sehen konnte.
    Wie es das Murksel geschafft hat, der Abschaffung zu entgehen ist mir bis heute noch immer schleierhaft. Aber Trump wird sie einnorden. Dem tanzt sie nicht auf der Nase rum wie dem gesamten deutschen Volk oder was davon noch übrig ist. Immerhin hat der die Rosenholzakte in den Händen, gelle Merkelchen. Wenn das rauskommt, was da drin steht, dann rollen bundesdeutsche Köpfe wie Fallobst beim Herbststurm.
    Hasta luego

Kommentare sind deaktiviert.