Trump fordert Einreisestopp für Muslime

51 Prozent der Muslime in den USA befürworten die Scharia

The Donald bleibt weiter bei seiner Linie und fordert ein totales Aufnahmestopp von Muslimen, solange bis man genau wisse, “was eigentlich los sei!”

Photo by Gage Skidmore
Photo by Gage Skidmore

Der umstrittene Anwärter zur Präsidentschaftskandidatur begründet seine Forderungen mit den Umfrageergebnissen des Zentrums für Sicherheitspolitik.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Innerhalb der muslimischen Bevölkerung sei der Hass gegen Amerikaner weit verbreitet,  die zuletzt veröffentlichten Daten besagten, dass “25% der Befragten Gewalt gegen Amerikaner in den Vereinigten Staaten als Teil des globalen Jihad als gerechtfertigt ansehen würden” und 51% der Befragten gaben an, “dass sie falls sie die Wahl hätten, in den USA die Scharia einführen würden. ”

Die Sharia autorisiert solche Gräueltaten wie Mord gegen Nicht-Gläubige, die nicht konvertieren wollen, Enthauptungen und vor allem Gewalt gegen Frauen.

Trump sagte: “Solange wir nicht wissen, wie wir mit diesen Erkenntnissen umzugehen haben, um die Probleme verstehen und lösen zu können, ist die davon ausgehende Bedrohung zu gefährlich und für unser Land nicht zu verantworten!”

Quelle: DJT

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6170 Artikel
Frisch aus der Redaktion