Trump erleidet erste Niederlage – Trumpcare gescheitert

Die Transatlantikpresse jubelt. Donald Trump musste seinen Gesetzentwurf als Ersatz für Obamacare zurückziehen, nachdem absehbar wurde, dass die Republikaner im Repräsentantenhaus nicht die erforderliche Mehrheit erreichen würden.

Er kündigte nach der Niederlage an, mit den Demokraten zusammen an einer Lösung arbeiten zu wollen.

Als Verlierer bezeichnete er dennoch, die Wortführer der Demokraten, da sie mit ihrer Absage, dem Volk eine wichtige Reform verweigern würden.

Aber Erfolge gab es auch zu feiern. 25 Milliarden Dollar Investionen sollen für einen Job-Boom in den USA sorgen.

In Sachen Krankenversicherung und Reformen scheiterte Vorgänger Obama übrigens über zwei Amtsperioden ständig. Obamacare kam erst spät als fauler Kompromiss zustande.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5653 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Für die Demokraten ein Phyrrus-Sieg.
    Spätestens im Dezember 2017 wird Obamacare wegen finanzieller Probleme an die Wand fahren.
    Gedient ist damit keinem weil Joe Sixpack mal wieder der Dumme sein wird. Der maroden US-Versicherungsindustrie wir es auch nur ein paar Monate helfen.
    Keiner der Betroffenen hat dadurch mehr Geld in den Taschen um die teilweise grotesken Beitragssteigerungen zu bezahlen. Mehr und mehr werden ohne KV da stehen.

Kommentare sind deaktiviert.