Toleranzfaschisten erzürnt über Morrisseys Statement zu #Manchester

Der ehemalige Sänger der in den Achtziger Jahren populären New Wave Band “The Smiths” steht mal wieder in der Kritik. Toleranzfaschisten bekamen schon häufiger Schnappatmung, weil sich Morrissey nicht den Mund verbieten lässt. Sein Bedauern in einem Interview, dass Großbritannien sich verändere und es immer weniger echte Briten gäbe, brachte ihm vor Jahren die ersten Rassismusvorwürfe ein. Jetzt ist es wieder soweit.

Morrissey photo
Foto by charlie llewellin

Der Musiker auf Facebook:

Ich feierte meinen Geburtstag in Manchester als plötzlich die Nachrichten von dem Arena-Anschlag hereinkamen. Der Zorn ist enorm. Wann wird das jemals aufhören?

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Theresa May sagt, solche Angriffe werden uns nicht klein kriegen”, aber ihr eigenes Leben verbringt sie in einer kugelsicheren Blase und sie muss offenbar keine jungen Menschen in Leichenhallen identifizieren.

“wird uns nicht klein kriegen” bedeutet vor allem, dass die Tragödie sie nicht dazu bringen wird, die Einwanderungspolitik zu ändern. Die jungen Menschen von Manchester sind schon kaputt – vielen Dank auch, Theresa.

Sadiq Khan sagt: “London ist mit Manchester vereint”, aber er verurteilt nicht den Islamischen Staat, der den Anschlag für sich reklamierte. Die Queen wird mit absurden Lobeshymnen für ihre “starken Worte” gegen den Terror überschüttet, aber sie wird die heutige Garden Party im Buckingham Palace nicht absagen. Bürgerneister Andy Burnham sagt, der Angriff sei das Werk eines “Extremisten” – eines extremistischen was? Eines extremistischen Kaninchens?

Im “modernen” UK spricht man nur noch hinter vorgehaltener Hand aus, was man denkt, wenn die Politiker sagen, dass sie keine Angst haben sollen, aber sie sind ja nie die Opfer.

Die Schleimer aus der Musikwelt sind empört, wie man hier lesen kann.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6161 Artikel
Frisch aus der Redaktion

10 Kommentare

  1. Morrissey-“Manchasters Sohn”, es geht ihm wie Xavier.Ein aufrechter Mann.
    Die Vollpfosten- Künstler haben sich immer an den Terror rangewanzt,und auch jeder Diktatur unterworfen,feige linke Bande.

  2. Auch diese Schleimer aus der Musikwelt sind nicht gegen Kaufverweigerung ihres Schrottes immun.
    Money makes the world go round und ohne Moos nix los. Auch bei denen nicht.

  3. Man fragt sich doch, was diese Personen, Gruppen, Kreise bewegt, sich so vehement für die Millionen-Einwanderung (auch noch offenkundig mental-kulturell problematischster Menschen aus nicht-europäischen Völkern) einzusetzen.

    Kein mental gesunder, anständiger Mensch würde doch seiner Familie, kleinen Gruppe das zumuten, was diese Obigen ihren Völkern mit dieser skrupellosen Gutmenschmasche für offene Grenzen, nicht-begrenzte Einwanderung, Lobby für integrationsferne Kulturen, Sitten usw. antun.

    Daß nur wenige das auch privat so vollziehen, ist die aus diesen Kreisen eh bekannte abgrundtiefe Verlogenheit (wie bis heute: politisch die gleichmacherische, pädagogisch vielfach erfolglose, gescheiterte Gesamtschule propagieren, aber die eigenen Kinder auf kleine und Privatschulen schicken – wie die ROTGrün-Radikale Ypsilanti), aber machtpolitisch kein Trost, denn die haben die Macht und etwa 1/3 des Volkes als Aktivisten der Vernichtung auf ihrer Seite! Lokal ist das am besten zu beobachten!!

    Aber wenn der Wahlpöbel in fast allen europäisch-weißen Ländern (außer den nicht wohlhabenden Staaten des früheren Moskau-Lagers) das alles mitmacht, verblödete Nichtwähler inclusive, ist der darüber seit langem empörte Patriot, Konservative machtlos!!

    80% pro Sarrazin mögen ja als wahre Meinung des Volkes schön und hoffnungsvoll sein, aber haben realpolitisch bisher nichts bewikrt, nichst geändert, da sie nicht in den Wahluren ankommen, wo trotz gewisser Fälschungen um 60% der real Wahlberechtigten die Sarrazin-Gegner wählen!! Warum solensich letztere dann auch ändern??!

    Erst saftige Wahlklatschen wie jetzt bei der SPD regen zum Nachdenken und zarter Korrektur an, weite Teile der GRÜNEN sind aber intransingent bis zum Untergang als quasi politische Triebtäter wie Nazis und SEDisten. Würde sich aber der Wind mal cht drehen, dürfte man aus den Regimeparteien ganz schnell patriotische Losungen hören, um die eigene Haut zu retten.

  4. Zitat: “…„wird uns nicht klein kriegen“ bedeutet vor allem, dass die Tragödie sie nicht dazu bringen wird, die Einwanderungspolitik zu ändern….”

    Genau das. Den Politikern ist es im Grunde völlig egal was da passiert. Jedesmal dieselben Floskeln von Entsetzen und Bestürzung und dann geht man wieder zur Tagesordnung über. Es gibt keinerlei Konsequenzen aus solchen Vorfällen. Was passiert wird billigend in Kauf genommen und die Flutung Europas mit kulturfremden Völkern geht munter weiter. Darüber hinaus gibt es auch keinerlei nennenswerten Widerstand aus dem Volk gegenüber dieser katastrophalen Politik..

  5. Crisis Actors Rehearse Terror Attack in Manchester, UK

    https://youtu.be/jbOnnVspx8g

    “Es sind auch Artikel und Meinungen hereingekommen, das wäre eind False-Flag-Operation mit Opfer-Darstellern gewesen. Auch das ist nicht auszuschliessen. Aber dass es eine Geheimdienst-Operation war, ist so gut wie sicher. Wenn die Terror-idioten wüssten, für wen sie sich wirklich in die Luft sprengen.WE.”

    • Sehr geehrter Herr Geheimrat Eichelburg, bitte verschonen Sie die Welt mit Ihren eigenen Ansichten des Weltgeschehens.

  6. Natürlich wird diese Wahnsinnspolitik mit falschen Flüchtlingen nicht geändert. Dies können nur die Bürger Europas erzwingen. Leider haben sie untereinander zuviele Vorbehalte und zu wenig Solidarität. Sehr traurig und ein schwaches Bild, was Menschen von sich zeichnen.

  7. Manchester; Der Tatverdächtige hieß Abedi.
    Der Täter, der die Fäden zog, heißt Shlomo ben Scheisshaus.

    • Und wie heißt der, welcher Politiker und Parteien ewig wählt, die solche Täter reinlassen, pampern und kaum abschieben:

      Michel Deutsch !!! Dumm-Brite ! Blöd-Franzose!! Usw. !

Kommentare sind deaktiviert.