Todesanzeige für eine verantwortungsvoll gelebte Elternschaft

+++ Ohne Worte +++

2015-11-18-f-todesanzeigevaterschaft-01-20151118232600-12


von Archeviva

2 Kommentare

  1. wow, souverän, beachtenswert und wenn man nicht mehr weiter weiß, gibt es doch noch einen Weg – Ruf mal an bei der Väterberatung via Redaktion Rufnummer erfragen – Für Ihre Tochter bleiben sie immer ihr Vater, auch lange nach ihrem Tod – Sie bleiben der beste Vater ihrer Tochter, auch wenn die Beziehung vermint ist, die Kontaminierung fällt auf die Mutter zurück – Ihre Tochter findet den Weg zur ihrer Haustür und sie werden staunen, wie selbstverständlich der Kontakt sein wird, als ob es nichts geschehen sei, aber es ist was geschehen, was sie gemeinsam betrauern und verarbeiten dürfen – Nein, eine Todesanzeige sollte es nicht sein, ein Brandbrief ein Memorial im besten Sinne des Wortes. Ihre Tochter hat ihre Liebe verdient, ihr Recht auf ihren Vater.

Kommentare sind geschlossen.