Folgt uns auf Telegram

Es ist von deutschem «Größenwahn» die Rede, der Angst mache. Auch die Schülerstreiks können viele Ausländer nicht verstehen: «Wie kann man eine Leistung bestreiken, die man umsonst bekommt – Bildung.» Boris Reitschuster neue Videokolumne „Frontbericht aus Charlottenburg“

3 KOMMENTARE

  1. Ich versuchs mal so politisch korrekt, wie der Sachlage angemessen.

    Offensichtlich werden wir von geistig Behinderten tyrannisiert. Sie sind nicht mal in der Lage das Wetter 2 Wochen im voraus korrekt vorherzusagen, aber meinen genau zu wissen, dass es in 100 Jahren auf dem Planeten hinten links 2°C wärmer sein könnte. Neulichst erst titelten trittbrettfahrende „Klimaerleuchtete“, dass es 2019 die große Deutsche Dürre geben wird.
    Diese kleinen wechselwarmen Rotzlöffel, die von großen ultimativ dämlichen Rotzlöffeln erst verblödet und dann aufgehetzt wurden, urlauben alle sicher viel lieber in der sibirischen Taiga, als regelmäßig auf Malle. Vllt. sollten die die Donnerstage auch sinnvoll nutzen und Eisbären auf der Zugspitze ansiedeln. Hoffentlich vertragen die Klima-Idioten 6m Schneehöhe im Frühsommer. Wenn die dressierten Affen dem Hitzetod entgangen sind, haben sie sich ein neues Smombifon mit Streaming-Abo redlich verdient. Noch zahlen das ja ihre vegan-verblödeten Eltern.
    Ach hätten sie doch nur 10 Cent mehr in Bildung investiert.

    Leider sagten die Propheten keine neue Eiszeit voraus. Sie würden alle, mit absoluter Sicherheit, beim Scheißen die Hosen anlassen, um sich gegen den imaginären Dauerfrost zu schützen. Die Moped-Szene bei „Dumm und Dümmer“ ist nichts gegen das was hier passiert.

    Ja ich weiß….ALL DIESER HASS ÜBERALL…..

  2. Schmeißt die Aluhüte weg
    jetzt gibt’s die Greta- Klima-App.

    Befreit euch von den Leugnerketten,
    helft mit dabei die Welt zu retten.
    Mit unsrem Mut und eurem Geld,
    retten wir die Märchenwelt.
    Und wer verweigert Mutters Segen,
    für den wird’s Freitags nie mehr regnen.

Comments are closed.