Terror: Trump teilt aus und fordert liberale Waffengesetze für Europa

Photo by Gage Skidmore
Photo by Gage Skidmore

The Donald kennt keine Gnade mit dem Weissen Haus, wenn es um die Bekämpfung von Terror und klare Worte geht.

Anders als Obama braucht er keinen Teleprompter für seine Reden, sondern schert sich einen Dreck um politische Korrektheit. Franz-Josef Strauß hätte seine Freude an ihm.

 

Für europäische Länder fordert er nach den Terroanschlägen von Paris zudem liberale Waffengesetze.

Wenn die Menschen hätten Waffen tragen dürfen wie in den USA, dann wäre die Situation ganz anders verlaufen.

Welt

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5639 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Er ist einfach superklasse, er hat es drauf und die Amis wäre supergut bedient, einen Präsidenten zu haben, der nicht nur linkes Gelaber von sich gibt und eine Fehlentscheidung nach der anderen trifft, sondern einen Mann, der GEZEIGT hat, tausendfach, daß er umzusetzen in der Lage ist, was er sich vorgenommen hat. Looser und Schwätzer und Grenzdebile hatten die USA und hatte die Welt nun wirklich mal genug. Pleite UND unfähig UND dabei noch großmannssüchtig obwohl schwer defizitäre, das muss echt kein Volk der Erde als Führung haben.

  2. Ich bin allerdings gegen liberalere Waffengesetze, was dabei herauskommt, müssten die Amerikaner eigentlich am besten wissen. Man muss sich natürlich auch fragen, ob nicht die USA eine große Mitschuld an der jetzigen Situation getragen hat und immer noch trägt ?
    Terrorismus kann man nicht so einfach nur mit mehr Waffen bekämpfen, sondern da müß diplomatische Ursachenforschung betrieben werden.
    Allerdings sollte man auch nicht so leichtsinnig handeln, wie vor allen Dingen Frau Merkel mit Ihrem schon berühmten Ausspruch „wir schaffen das schon“ praktisch alle Flüchtlinge (zunächst) unkontrolliert zu uns gerufen hat. Somit hat man weitgehend Tür und Tor auch für Kriminelle und Terroristenanwärter (Schläfer) weit offen gehalten…was dann fatal enden kann !

Kommentare sind deaktiviert.