#Teheran warnt USA vor weiterer Eskalation

Der Iran hat zwei US-Basen im Irak mit ballistischen Raketen angegriffen. Laut nicht bestätigten Aussagen der Iranischen Revolutionsgarden sollen dabei 80 Soldaten ums Leben gekommen sein. Laut Angaben der USA und des Iraks gab es jedoch keine Opfer.

Der Iran bezeichnet den Angriff als die Vergeltung für die Ermordung von General Qassem Soleimani am Freitag durch eine US-Drohne. Der Angriff auf die US-Stützpunkte sei zudem durch Artikel 51 der UN-Charta gedeckt, die das Recht auf Selbstverteidigung festschreibt.

Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif warnte, jede Reaktion seitens der USA oder ihrer Alliierten werde zu einer noch drastischeren Antwort Teherans führen.

Werbeanzeigen
Loading...
QUELLERT Deutsch